- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Östrogene

1. Antihormontherapie bei Brustkrebs

Bei Hormonrezeptor-positivem Brustkrebs fördern weibliche Geschlechtshormone das Wachstum des Tumors. Hier setzt die Antihormontherapie an.

2. Antiöstrogen oder Aromatasehemmer bei Brustkrebs?

Bei rezeptorpositivem Brustkrebs ist eine Antihormontherapie möglich. Eingesetzt werden entweder Antiöstrogene oder Aromatasehemmer.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: OVWB