- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Gesunde Haut - Altersbedingte Hautveränderungen

Altersbedingte Hautveränderungen

Die Haut des Menschen unterliegt einem steten Erneuerungsprozess. Um sich einmal komplett zu erneuern, benötigt die Haut einen knappen Monat: Hautzellen sterben ab, neue wachsen nach. Wie aktiv dieser Zellteilungsprozess und die Schutzfunktionen der Haut sind, hängt maßgeblich vom Alter ab.

Die Hautschutzbarriere von Neugeborenen und Säuglingen ist noch nicht ausgeprägt genug, um die Funktionen erwachsener Haut voll auszufüllen. Der sogenannte Hautschutzmantel bildet sich erst in den folgenden Wochen und Monaten; deshalb muss Baby- und auch Kinderhaut besonders sorgfältig vor reizenden Umwelteinflüssen und Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Nach der Neuausbildung im Kindesalter beginnt sich ab einem Alter von ungefähr 30 Jahren der Zellteilungsprozess zu verlangsamen. Gleichzeitig lassen die natürlichen Schutzmechanismen wie unter anderem Produktion von Fett und Kollagen, die Speicherung von Feuchtigkeit etc. nach. Die Haut wird trockener und ist anfälliger für Reizungen. Ältere Haut muss deshalb besonders sorgfältig gepflegt werden, um die benötigten Bestandteile von außen zuzuführen.

Kinderhaut

Kinderhaut

Francois Etienne du Plessis / Shutterstock

Kinderhaut ist empfindlich, weil die Hautbarriere noch nicht vollständig aufgebaut ist. Dementsprechend vorsichtig sollte man sie behandeln: Pflegemittel dürfen die Kinderhaut nicht reizen, sondern sollten unterstützend wirken. mehr...

Hautpflege 30 +

Hautpflege 30 +

Kirk Peart Professional Imaging / Shutterstock

Ab dem dreißigsten Lebensjahr beginnt die Haut in der Regel zu altern: Sie verliert meist immer mehr an Feuchtigkeit; erste Falten beginnen sich zu zeigen. mehr...

Hautpflege 40 +

Hautpflege 40 +

Liv friis-larsen / Shutterstock

Häufig treten Hautveränderungen ab dem vierzigsten Lebensjahr deutlich zutage. Neben dem Feuchtigkeitsverlust, produziert die Haut nun auch weniger Kollagen und Talg. Eine abgestimmte Pflege kann der Haut die benötigten Substanzen zuführen. mehr...

Hautpflege 50 +

Hautpflege 50 +

Elena Ray / Shutterstock

Mit zunehmendem Alter bilden sich immer weniger neue Hautzellen. Der Regenerationsprozess verlangsamt sich. Vitamine, Kollagen oder Hyaluronsäure unterstützen die Haut und können das Hautbild verfeinern. mehr...

weitere Artikel

  • es wurden keine weiteren Artikel gefunden