- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Neurologie - Multiple Sklerose - Therapie - Alzheimer-Eiweiß gegen MS?

Alzheimer-Eiweiß gegen MS?

Die Eiweiße Beta-Amyloid 42 und Beta-Amyloid 40, die zu den Hauptbestandteilen von Ablagerungen im Gehirn von Patienten mit Alzheimer-Demenz zählen und damit vermutlich am Rückgang der kognitiven Leistungsfähigkeit bei dieser Krankheit beteiligt sind, halfen im Tierversuch bei einer experimentell ausgelösten MS. Bei Mäusen mit experimenteller MS, denen die Forscher der kalifornischen Stanford-Universität die Eiweiße injizierten, gingen Lähmungserscheinungen zurück und entzündliche Läsionen im zentralen Nervensystem verringerten sich.

Die Wissenschaftler, die ihre Ergebnisse in der Fachzeitschrift Science Translational Medicine veröffentlichten, vermuten, dass der Rückgang der Symptome auf die Wirkung der Eiweiße auf das Immunsystem zurückzuführen sein könnte. Sie hoffen, diesen Effekt auch auf Menschen mit MS übertragen zu können. Allerdings ist bislang ungewiss, ob der Einsatz dieser Eiweiße die Entstehung von Alzheimer-Demenz begünstigen könnte.

Quelle: BMS 3/12

04.01.13

Newsletter An-/Abmeldung

Code: ZGBL