- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Atemwegserkrankung

1. Lungensport macht fit zum Atmen!

Unter diesem Motto wurde 1999 die Arbeitsgemeinschaft Lungensport in Deutschland e. V. gegründet. Sie ist ein Zusammenschluss von Personen und Institutionen zur Förderung der Bewegungstherapie und des körperlichen Trainings für Patienten mit Atemwegs- und Lungenkrankheiten.

2. Rehabilitation bei Atemwegserkrankungen

Träger der Rehamaßnahme ist in den meisten Fällen die gesetzliche Rentenversicherung. Bei Kindern kann es auch die gesetzliche Krankenversicherung sein.

3. Optionen für eine bessere Versorgung von Patienten mit Asthma und COPD

Asthma und COPD haben sich zu Volkskrankheiten der deutschen Bevölkerung entwickelt. Mit einer Prävalenz (Krankheitshäufigkeit) von 5 % der über 40-Jährigen beim Asthma bzw. mehr als 10 % bei COPD werden beide Atemwegserkrankungen in den nächsten Jahren noch an Bedeutung gewinnen. Für eine effiziente Behandlung ist eine adäquate Diagnostik notwendig.

4. Die Deutsche SauerstoffLiga LOT e. V.: Lebensqualität trotz schwerster Atemnot

Die SauerstoffLiga informiert Mitglieder und Interessierte über den Umgang und die Erfahrungen mit der Langzeit-Sauerstofftherapie. Die Vorsitzende der SauerstoffLiga Frau Dr. Birgit Krause-Michel hielt zum 15. Patientenkongress einen Vortrag zum Thema: „Lebensqualität trotz schwerster Atemnot“.

5. Nicht-invasive Beatmung

In der Empfehlung zur Prävention der beatmungsassoziierten Pneumonie der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert Koch-Institut wird die nicht-invasive Beatmung wie folgt definiert: Die nicht-invasive Beatmung ist dadurch gekennzeichnet, dass eine Überdruckbeatmung ohne Intubation erfolgt.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: AVQC