- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Auslöser

1. Bislang unbekannte Population regulatorischer T-Zellen entdeckt

T-Zellen gelten als Dirigenten des Immunsystems. Sie erkennen eindringende Krankheitserreger durch deren Fremdproteine und orchestrieren eine angemessene Abwehrreaktion.

2. Vorbeugung eines Asthmaanfalls – Vermeidung von individuellen Asthmaauslösern

Patienten, die unter Asthma leiden, sollten sich mit geeigneten Vorsorgemaßnahmen auskennen, um Asthmaanfälle so weit als möglich zu vermeiden. Dazu ist es wichtig, sich gut über die Ursachen, Auslöser sowie Diagnostik und Therapiemöglichkeiten zu informieren.

3. Asthma im Winter

In der warmen Jahreszeit sind es oft Pollen, die Asthmaanfälle auslösen. In der kalten Jahreszeit ist die Luft zwar weitgehend pollenfrei, trotzdem gibt es zahlreiche Faktoren, die allergisches Asthma, aber auch nicht-allergisches Asthma verschlimmern können.

4. Allergisches Asthma

Bei allergischem Asthma kommt es bei Kontakt mit bestimmten Allergenen zu einem Asthmaanfall. Es kann auch eine Mischform vorliegen.

5. Ursachen für Asthmaerkrankungen

Die Schleimhaut der Bronchien ist bei Menschen, die an Asthma leiden, ununterbrochen in Abwehrbereitschaft und bei Kontakt mit eigentlich harmlosen Substanzen kann es zu einer Entzündungsreaktion des Körpers kommen. Die Schleimhaut wird verstärkt durchblutet, schwillt an und es bildet sich ein zäher Schleim.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: WVTB