- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Bakterien

1. Darmflora an Entstehung von MS beteiligt

Wie die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. mitteilt, ist es Forschern gelungen, offenbar nicht krankmachende, sondern nützliche Bakterien, die Multiple Sklerose auslösen – nämlich die gesunde Darmflora, die jeder Mensch zur Verdauung braucht, ausfindig zu machen.

2. Veränderte Darmflora bei MS

Menschen mit Multipler Sklerose haben eine veränderte Bakterienzusammensetzung im Darm. Ob dies Ursache oder Folge der MS ist muss noch geklärt werden.

3. Wachstumsfaktoren als Schutz vor Diabetes und MS

Das Immunsystem schützt vor gefährlichen Bakterien und Viren, aber die Zellen, die diese Eindringlinge zerstören, können sich auch gegen den eigenen Körper wenden und Autoimmunerkrankungen wie Diabetes Typ-1 oder MS auslösen.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: HVAX