- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Bauchbereich - Bauchschmerzen

Bauchschmerzen

Jeder Mensch hat im Laufe seines Lebens höchstwahrscheinlich schon mit Bauchschmerzen zu tun gehabt. So individuell wie das Schmerzempfinden können Bauchschmerzen unterschiedliche Schweregrade und Ursachen haben. Von leichten, meist harmlosen Schmerzen im Bauchbereich können Bauchschmerzen auch krampfartig und schubweise auftreten, was einen Arztbesuch empfehlenswert macht.

Die Ursachen sind vielfältig. Häufig liegen Bauchschmerzen in der Aktivität des Magen-Darm-Trakts begründet. Normalerweise geschieht die Verdauungsarbeit des Dünn- und Dickdarms unbemerkt. Die Muskulatur des Darmtrakts transportiert die Nahrung bis zur Ausscheidung und ist in ständiger Bewegung. Störungen dieses Prozesses können heftige Bauchschmerzen auslösen.

Zum einen kann eine solche Störung durch einen entzündlichen Magen-Darm-Infekt ausgelöst werden. Aber auch zu hastiges Essen oder anderes falsches Essverhalten können eine Ursache für Bauchschmerzen sein. Wenn beim Essen beispielsweise zu viel Luft geschluckt wird oder blähende Nahrungsmittel zu sich genommen werden, können Bauchschmerzen die Folge sein.

Bei vielen Frauen entstehen Bauchschmerzen häufig während der Periode. Obwohl es sich dabei eigentlich um Prozesse in den Eierstöcken und der Gebärmutter handelt, können diese so ausfallen, dass die Schmerzen in den gesamten Bauchbereich strahlen.

Dasselbe gilt für Bauchschmerzen, die eigentlich durch den Magen verursacht werden. Eine Übersäuerung des Magens oder eine Magenschleimhautentzündung kann nicht nur Schmerzen im Oberbauch verursachen, sondern sich schmerzhaft auf die gesamte Bauchgegend auswirken.

In der Regel sind Bauchschmerzen, die nach dem Essen, während der weiblichen Periode oder relativ selten auftreten, als ungefährlich einzustufen. Kleine Unregelmäßigkeiten der Aktivität des Verdauungstrakts sind zwar kurz schmerzhaft, jedoch reguliert sich der Magen-Darm-Trakt meist schnell wieder von selbst. Anders ist es bei heftigen, krampfartigen Bauchschmerzen, die vielleicht in Verbindung mit Erbrechen oder Durchfall auftreten. In solchen Fällen kann von einem Infekt oder einer Anreicherung von Bakterien im Magen-Darm-Trakt ausgegangen werden.

Bauchschmerzen müssen jedoch keine direkt körperliche Ursache haben. Bei manchen Menschen entstehen Bauchschmerzen als Folge möglicher psychischer Belastung, Nervosität etc.

Sabrina Mandel

10.09.12

Newsletter An-/Abmeldung

Code: YUQV