- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Brustrekonstruktion

1. Brustrekonstruktion: Implantat oder Eigengewebe?

Frauen haben nach einer Mastektomie die Möglichkeit einer Rekonstruktion der Brust, z. B. durch das Einsetzen eines Implantates oder mit Eigengewebe.

2. Brustrekonstruktion nach Brustkrebs

Nach einer Amputation kann die Brust mit Implantaten oder Eigenfett wieder aufgebaut werden. Auch eine Rekonstruktion der Brustwarze ist möglich.

3. Risiko einer Kapselfibrose nach Brustrekonstruktion

Eine Kapselfibrose stellt ein Risiko nach einer Brustrekonstruktion dar. Es kann zu einer Verformung des Implantats kommen.

4. Brustrekonstruktion mit Eigenfett?

Wichtig für eine Brustrekonstruktion mit Eigenfett ist die ausreichende Sauerstoffversorgung nach der Entnahme der Fettgewebszellen.

5. Angleichende Verfahren nach einer Brustrekonstruktion

Nach einer Entfernung der Brust kann nicht nur die Brust rekonstruiert, sondern auch die Symmetrie wiederhergestellt werden.

6. Mastektomie bei Brustkrebs: Amputation – na und?

Über ihre Erfahrungen mit einer Amputation der Brust berichtet Ruth Diemer-Schäfer. Besonders wichtig sei der offene Umgang mit dem Partner.

7. Rekonstruktive Brustchirurgie

Im Zuge der rekonstruktiven Brustchirurgie können kleinere und größere Gewebeentnahmen ausgeglichen und ein ästhetisches Ergebnis geschaffen werden.

8. Brustkrebs und Sexualität – ein schwieriges Thema

Vor allem für Frauen mit Brustkrebs, kann die Erkrankung ein weitreichender Einschnitt in ihre Weiblichkeit sein.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: BELV