- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Neurologie - Aphasie - Der Bundesverband Aphasie

Der Bundesverband Aphasie

Aphasie bezeichnet eine erworbene Sprachbehinderung, die als Folge einer Hirnschädigung auftritt. Insbesondere Schlaganfallpatienten leiden häufig an Aphasie. Neben der Sprachschädigung, die das Sprechen, Lesen und Schreiben erschwert, treten andere körperliche Folgeerscheinungen auf, die die Bewegungsfähigkeit einschränken. Der Bundesverband Aphasie ist die größte Selbsthilfeorganisation für Aphasie-Patienten in Deutschland. Seit 1978 setzt der Bundesverband Aphasie für Verbesserungen der Therapie- und Alltagsbedingungen von Aphasie-Betroffenen ein.

Organisation und Ziele

Der Bundesverband Aphasie unterhält 15 Landesverbände, 17 Aphasie-Beratungszentren und unterstützt rund 250 Selbsthilfegruppen. Seit über dreißig Jahren setzt sich der Verband für die Rehabilitation von Aphasie-Betroffenen ein. Durch ständige Lobbyarbeit in Politik und Gesellschaft versucht der Verband die Lebens- und Therapiebedingungen von Aphasikern zu verbessern. So veranstaltet der Bundesverband Aphasie, gemeinsam mit Krankenkassen und anderen Gesundheitsorganisationen, Kongresse und Seminare, um Multiplikatoren in Politik und Gesundheitssystem für die Belange von Aphasie-Patienten und ihren Familien zu sensibilisieren. Ziel der Initiativen des Bundesverbandes Aphasie ist die bestmögliche Wiedereingliederung sowie Selbst- und Mitbestimmung von Aphasie-Betroffenen in Familie, Arbeitsleben und Freizeitgestaltung.

Hilfe zur Selbsthilfe

Aphasie stellt für Patienten und deren Familien enorme Herausforderungen dar, für die der Bundesverband Aphasie zahlreiche Hilfestellungen anbietet. Erste Kontakte zum Bundesverband Aphasie können über das Internet oder über eine telefonische Beratungshotline erfolgen. Neben der Hilfe bei behördlichen Angelegenheiten vermittelt der Bundesverband Kontakte zu Medizinern und Therapiezentren, die vom Bundesverband Aphasie selbst betrieben werden. Die Aphasie-Zentren sind ambulante Beratungs- und Begegnungsstätten, die sozialrechtliche und psychologische Betreuung bei der gesellschaftlichen Wiedereingliederung anbieten. Der Bundesverband Aphasie schult zudem die Leiter der Aphasie-Selbsthilfegruppen und stellt für deren Mitglieder zahlreiche Informationsbroschüren zur Verfügung. In Kooperation mit Krankenkassen veranstaltet der Bundesverband Aphasie in der ganzen Republik Seminare und Kurse für Aphasie-Patienten und deren Angehörige. In Sportkursen und Gesprächsrunden mit ehrenamtlichen Therapeuten werden den Mitgliedern der Selbsthilfegruppen praktische Tipps für den Alltag vermittelt und Erfahrungen ausgetauscht.

Guido Maiwald

14.02.13

Newsletter An-/Abmeldung

Code: LKOR