- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Diabetes Typ 2 - Selbsthilfe - BdKJ Bund diabetischer Kinder und Jugendlicher

BdKJ Bund diabetischer Kinder und Jugendlicher

Der Bund diabetischer Kinder und Jugendlicher (BdKJ) wurde im Jahre 1974 von Dr.med.hc. Heinz Bürger-Büsing, mit Unterstützung seiner Frau Rosel, gegründet. Grund war die Erkrankung seiner jüngsten Tochter, bei der im Alter von zwei Jahren ein Diabetes mellitus diagnostiziert wurde.

Ziel der Vereinsgründung war es, anderen betroffenen Eltern bei sozialen, medizinischen und psychologischen Fragen hilfreich beizustehen. Außerdem sollte den jungen Patienten durch Aufklärung und Information der Öffentlichkeit ein relativ normales Leben ermöglicht werden.

Leistungen des BdKJ

Der BdKJ arbeitet unter dem Motto “Miteinander leben – voneinander lernen”. Schwerpunkt des BdKJ ist es, sich für optimale Betreuung und Integration von Jugendlichen und Kindern in der Gesellschaft stark zu machen.

Um entsprechende Informationen zu übermitteln und den Betroffenen und ihren Familien zur Seite zu stehen, hat sich der BdKJ folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • Beratung bei Problemen und Fragen bezüglich der Schule oder des Kindergartens und der Information der Lehrkräfte
  • Übermittlung Diabetes-bezogener Informationen an öffentliche Stellen
  • Unterstützung bei der Durchsetzung des Schwerbehindertenstatus
  • psychologischer Beistand für betroffene Kinder und Jugendliche, zum Beispiel durch eine anonyme „Sorgen- und Fragenlinie“, die regelmäßig frei geschaltet ist
  • Unterstützung bei der Suche einer Schwerpunktpraxis oder anerkannten Krankeneinrichtung
  • Abbau von Vorurteilen in der Gesellschaft durch das Durchführen regelmäßiger Veranstaltungen
  • Information über Neues und Wissenswertes aus der Diabetologie in Form eines Fachjournals, welches 4 mal jährlich erscheint und an die Mitglieder des Vereins verschickt wird

Das Rehabilitations- und Schulungszentrum

Die intensive Schulung der an Diabetes mellitus erkrankten Menschen ist eine der zentralen Aufgaben des Bundes diabetischer Kinder und Jugendlicher. Bereits im Jahre 1975 führte der BdKJ eine erste Ferienkur für an Diabetes mellitus erkrankte Kinder und Jugendliche durch. Dazu stand zu festgelegten Zeiten im Jahr ein Landschulheim zur Verfügung, in dem 60 Kinder über einen Zeitraum von drei Wochen betreut werden konnten. Die Betreuung war dabei sowohl ärztlicher (zum Beispiel in Form einer Neueinstellung), als auch psychologischer und pädagogischer Natur. Im Jahre 1976 wurde mit dem Bau eines eigenen Schulungshauses begonnen, um Seminare und Schulungen flexibel gestalten zu können. Das Rosel Bürger-Büring Haus wurde im Jahre 1979 fertig gestellt und eingeweiht. Die Finanzierung erfolgte komplett ohne staatliche Gelder.

Das Rehabilitations- und Schulungszentrum verfügt über ein Hauptgebäude mit einer Belegungskapazität von 48 Personen, eine Gymnastikhalle, eine kindergerechte Außenanlage mit verschiedenen Sport- und Spielmöglichkeiten, sowie ein separates Schulungshaus, in dem regelmäßige Schulungen in Kleingruppen stattfinden.

Lydia Köper

09.03.11

BDKJ Bund Diabetischer Kinder
Newsletter An-/Abmeldung

Code: WFEM

weitere Artikel

  • es wurden keine weiteren Artikel gefunden