- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Allergien - Zöliakie - Deutsche Zöliakie-Gesellschaft (DZG)

Deutsche Zöliakie-Gesellschaft (DZG)

Hilfe zur Selbsthilfe – Die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft (DZG) ist eine Solidargemeinschaft, in der Zöliakie-Betroffene, aber auch Dermatitis herpetiformis Duhring-Betroffene, Hilfe und Unterstützung im Umgang mit ihrer chronischen Krankheit finden. Die DZG wurde im Jahr 1974 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Stuttgart. Gegenwärtig zählt der Verein rund 42.000 Mitglieder mit steigender Tendenz: Jedes Jahr kommen rund 1.000 neue Mitglieder hinzu.

Zöliakie beruht auf einer Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten, das vor allem in Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und Hafer vorkommt. Aktuelle Experten-Schätzungen gehen davon aus, dass etwa jeder 250. Bundesbürger davon betroffen ist. Bei Dermatitis herpetiformis Duhring handelt es sich um eine chronische Hauterkrankung, die an Zöliakie gekoppelt ist.

Die DZG ist wichtiger Ansprechpartner für Betroffene und Angehörige, aber auch für Mediziner und Ernährungsexperten. Ziel der Organisation ist es, das öffentliche Bewusstsein für Zöliakie zu stärken und Betroffenen das Leben mit Zöliakie zu erleichtern. Zu diesem Zweck unterhält die DZG Kontakte zu allen Herstellern glutenfreier Lebensmittel und pflegt den Austausch mit wissenschaftlichen Institutionen im In- und Ausland. Als Mitglied der AOECS (Association of European Coeliac Societies) ist zudem die gemeinsame Vertretung der Interessen der Zöliakie-Betroffenen in Europa ein wichtiges Anliegen der Selbsthilfeorganisation. Außerdem setzt sich die Organisation für eine finanzielle Unterstützung für Menschen mit Zöliakie ein, da der Kauf glutenfreier Lebensmittel erhebliche Mehrkosten verursacht.

Auf dem umfangreichen Online-Portal der DZG finden Betroffene unter anderem Tipps für eine ausgewogene glutenfreie Ernährung – zu Hause und unterwegs – sowie Listen mit Herstellern glutenfreier Produkte.

Quelle: DZG – Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e. V.

22.01.09

Newsletter An-/Abmeldung

Code: QJLF