- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Diagnose

1. Bessere Information und Versorgung bei Lungenfibrose: Neue Selbsthilfegruppe gegründet

Seltene Erkrankungen haben für den Patienten häufig nicht nur den Nachteil, dass sich die Diagnose durch zahlreiche Arztbesuche langwierig gestaltet und es z. T. keine speziellen Medikamente gibt, sondern auch, dass durch die geringe Anzahl von Patienten Informationen fehlen. Das ist auch bei der Lungenfibrose der Fall. Betroffene und deren Angehörige haben sich deshalb zusammengeschlossen und den ersten Verein mit und für Lungenfibrose-Patienten, Lungenfibrose e. V., gegründet.

2. Ein Röntgenblick in die Lunge

Forscher der Technischen Universität München haben Bilder aus dem Körperinneren einer lebenden Maus aufgenommen. Mit einem eigens entwickelten Kleintierscanner führten sie erstmals ein Phasenkontrast-Röntgenbild einer lebenden Maus durch.

3. Diagnose von Lungenfibrose

Eine Lungenfibrose bleibt oft viele Jahre lang unbemerkt, was die Diagnose von Lungenfibrose erschweren kann.

4. Ursache, Diagnostik und Therapie der Lungenfibrose

Eine Lungenfibrose kann verschiedene Ursachen haben. Für die Therapie sollten Betroffene lungenschädigende Stoffe meiden. Raucher sollten mit dem Rauchen aufhören und bei bakteriell verursachten Infektionen können unter Umständen Antibiotika verschrieben werden.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: RNVG