- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Disease-Management-Programm

1. Was sind Disease-Management-Programme (DMP)?

Disease-Management-Programme richten sich speziell an Menschen mit chronischen Erkrankungen wie COPD oder Asthma.

2. Chronikerprogramme für Asthmatiker und COPD-Patienten helfen

Seit nunmehr fünf Jahren bieten Krankenkassen bundesweit sog. Disease-Management-Programme (DMP) zur medizinischen Betreuung von chronisch kranken Patienten mit Asthma bronchiale und COPD an. Wichtig für den Patienten ist, dass diese strukturierten Behandlungsprogramme hohen Qualitätsanforderungen unterliegen. Denn sie sollen eine koordinierte, qualitätsgesicherte Behandlung ermöglichen.

3. Was ist eine COPD?

Die englische Bezeichnung Chronic Obstructive Pulmonary Disease (COPD) bezeichnet die chronisch obstruktive (Obstruktion = Verengung, Verlegung) Lungenerkrankung. Diese fasst unterschiedliche Krankheitsbilder der Atemwege und der Lunge zusammen. Husten, vermehrter Auswurf und Atemnot können auf eine Erkrankung der Lunge hindeuten.

4. COPD Selbsthilfe e. V.: Ein Jahr mit der COPD-Selbsthilfegruppe Hamm

Wir möchten einen kleinen Überblick über die Arbeit in den Selbsthilfegruppen der COPD-Selbsthilfe e. V., hier die Gruppe Hamm, geben. Da der Tag unserer Treffen ein Donnerstag ist, ist es nicht immer leicht, Referenten zu bekommen.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: EFHC