- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Kopf - Amnesie

Amnesie

Amnesie (griech. A = ohne, nicht; mnesis = Erinnerung) ist ein Verlust von Erinnerungen, der aus einem schädigenden Erlebnis resultiert. Dabei kann das eine Amnesie auslösende Ereignis körperlicher oder psychischer Natur sein. Die Gedächtnisstörung kann sich entweder auf einen bestimmten Zeitraum oder auf bestimmte erlebte Episoden beziehen.

Es gibt verschiedene Arten der Amnesie. So kann sich der Betroffene bei einer anterograden Amnesie nach einem schädigenden Ereignis nicht mehr an neu Erlebtes erinnern. Hier liegt eine Störung des Kurzzeitgedächtnisses vor. Bei einer retrograden Amnesie kann sich Betroffene hingegen nicht mehr an Erlebnisse vor dem schädigenden Ereignis erinnern. Der Zeitraum des Gedächtnisverlustes kann von Sekunden bis hin zu Tagen betragen. Bei dieser Form der Amnesie kann es zu einer Störung des autobiografischen Gedächtnisses kommen, sprich der Betroffene kann etwas vergessen, was seine eigene Person anbetrifft.

Bei einer kongraden Amnesie wird eine bestimmte Begebenheit vergessen. Von einer globalen Amnesie spricht man, wenn Erinnerungen sowohl vor als auch nach dem auslösenden Moment verloren gehen. Hier liegt eine Kombination der anterograden und retrograden Amnesie vor. Um eine transitorisch-globale Amnesie handelt es sich dann, wenn der Betroffene weder Erinnerungen an die Zeit vor noch nach dem schädigenden Ereignis besitzt. Oft folgt dem eine Störung des Orientierungssinns. Es bleibt nur noch das Kurzzeitgedächtnis erhalten. Nach neu erlebten Momenten werden die zuvor erfahrenen Ereignisse wieder vergessen. Bei einer psychogenen Amnesie handelt es sich um einen Gedächtnisverlust, der meist inhaltlich bestimmt ist und durch ein traumatisches Erlebnis verursacht wird. Der Betroffene kann sich hierbei an ein bestimmtes Ereignis nicht erinnern, da er dieses verdrängt, um sich zu entlasten oder zu schützen.

Eine Amnesie kann viele Ursachen haben: Hirnschäden und Hirnverletzungen, die zum Beispiel bei schweren Unfällen entstehen können, Schlaganfälle, Missbrauch von Suchtmitteln, Gehirnentzündungen. Aber auch schwere psychische Belastungen, die durch ein traumatisches Erlebnis, wie zum Beispiel sexuelle Gewalttaten, ausgelöst werden können, können mögliche Ursachen für eine Amnesie sein.

Maria Ballau

30.07.12

Newsletter An-/Abmeldung

Code: WZRC