- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Familie

1. Brustkrebs – Fels in der Brandung

Eine Krebserkrankung kann große Auswirkungen auf das Umfeld haben. Freundschaften und Partnerschaften werden häufig auf eine große Probe gestellt.

2. Diagnose Brustkrebs: Unvollkommen vollkommen

Mit 31 Jahren erkrankt Kathrin Lubig an Brustkrebs und ab diesem Moment verändert sich ihr gesamtes Leben.

3. Rehabilitation nach Brustkrebs: „Zusammen stark werden“

Die Diagnose Brustkrebs betrifft die ganze Familie – während einer Rehabilitation können alle Familienmitglieder neue Kraft schöpfen.

4. Psychoonkologen helfen bei der Krankheitsbewältigung

Psychoonkologen können helfen, mit den psychischen Folgen einer Brustkrebserkrankung und der Therapie umzugehen.

5. Rehabilitation individuell gestalten

Mütter haben die Möglichkeit, ihre Kinder mit in die Reha zu nehmen. Diese Entscheidung sollte allerdings sorgfältig bedacht werden.

6. Erblicher Brustkrebs: Vor- und Nachteile eines Gentests

Menschen, in deren Familie ein Risiko für erblich bedingten Brustkrebs besteht, sollten sich beraten lassen, ob unter Umständen ein Gentest infrage kommt.

7. Brustkrebs und Sexualität – ein schwieriges Thema

Vor allem für Frauen mit Brustkrebs, kann die Erkrankung ein weitreichender Einschnitt in ihre Weiblichkeit sein.

8. Symposium Familiärer Brust- und Eierstockkrebs

Angehörige aus Risikofamilien hatten beim ersten Symposium Familiärer Brust- und Eierstockkrebs die Möglichkeit, sich zu informieren.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: NYZS