- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Schlaganfall - Folgeerkrankungen

Folgeerkrankungen

Durch einen Schlaganfall können verschiedene Folgeerkrankungen hervorgerufen werden. Die Mangelversorgung im Gehirn kann verschiedene Regionen schädigen, die für verschiedene Funktionen verantwortlich sind. Dementsprechend unterschiedlich können die möglichen Folgeschäden und -erkrankungen ausfallen.

Es kann eine Störung in der Fähigkeit, Sprache zu verstehen und anzuwenden, auftreten. Diese sogenannte Aphasie kann sich verschieden äußern: die Fähigkeit zu sprechen, zu schreiben, zu lesen oder zu verstehen kann gestört sein. Es muss nicht zu einem kompletten Ausfall einer oder mehrerer Funktionen kommen. Durch eine Reha können die Funktionsstörungen verbessert werden.

Auch Funktionsstörungen der Sinnesorgane können durch einen Schlaganfall verursacht werden. Dies liegt nicht in einer Schädigung der Sinnesorgane selbst, sondern in einer Schädigung der Regionen im Gehirn, die die Sinnesreize verarbeiten und mit Inhalt verbinden. Dementsprechend sind Störungen dieser Art unter Umständen reversibel, indem diese Reize und deren Verknüpfungen immer wieder angeregt werden. Auch Störungen der Motorik aufgrund von Schädigungen bestimmter Areale im Gehirn können oftmals durch Physiotherapie gelindert werden.

Aphasie

Aphasie

kaarsten / Shutterstock

Wenn ein bestimmter Bereich des Gehirns durch den Schlaganfall geschädigt ist, kann es zu einer Aphasie kommen. Die Sprachstörung kann Sprach-, Verständnis-, Lese- oder Schreibprobleme umfassen. mehr...

Sehstörung

Sehstörung

Brad Thompson / Shutterstock

Nach einem Schlaganfall können verschiedene Ausprägungen von Sehstörungen auftreten. Ein verengtes Blickfeld oder Doppeltsehen können oft durch Therapie verbessert werden. mehr...

Gangstörung

Gangstörung

Christophe Baudot / Shutterstock

Ein Schlaganfall kann durch Schädigungen bestimmter Gehirnpartien Lähmungen verursachen. Eine Folge davon sind Funktionsstörungen der Motorik, dazu gehören oft Gangstörungen. Diese können mit verschiedenen Methoden behandelt werden. mehr...

weitere Artikel

  • es wurden keine weiteren Artikel gefunden