- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Stoffwechselerkrankungen - Diabetes mellitus - BMI berechnen

BMI berechnen



Der Body-Mass-Index gibt eine grobe Orientierung für das Sollgewicht eines Erwachsenen. Er ist nicht das Maß aller Dinge und wird von einigen Experten als vereinfachtes Instrument zu Forschungs- und Studienzwecken gesehen. Im Allgemeinen gilt für Frauen ein BMI in einem Bereich von 19–24 als normal und bei Männern ein Wert von 20–25.

Der Body-Mass-Index (BMI) beschreibt das Verhältnis von Körpergröße und Körpergewicht. Die Formel lautet:

Körpergewicht geteilt durch Körpergröße zum Quadrat. Die Einheit ist dementsprechend kg/m².

Bei der Interpretation des Wertes gibt es verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Hierzu gehören zum Beispiel das Alter und das Geschlecht. Es ist auch zu beachten, dass der Wert nichts über die Verteilung von Körperfett und Muskelmasse aussagt. So trifft der BMI keine Aussage über die Körperverteilung bei Bodybuildern oder stark muskulösen Menschen, die nach der reinen Betrachtung des BMI als übergewichtig gelten würden.

Für Kinder und Jugendliche bis 19 Jahren trifft der BMI-Wert keine Aussage. Bei ihnen sollte zur Beurteilung der Körperzusammensetzung eine geschlechtsspezifische Wachstumskurve herangezogen werden.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) teilt die BMI-Werte grob in unterschiedliche Gewichtsklassen ein:

<18,5: Untergewicht
18,5 – 24,9: Normalgewicht
25 – 29,9: Übergewicht/Präadipositas
30 – 34,9: Fettsucht/Adipositas Grad I
35 – 39,9: Fettsucht/Adipositas Grad II
≥ 40: Schwere Adipositas/Adipositas Grad III

BMI berechnen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: QAVW