- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Gesichtslähmung

1. Entstehung einer Gesichtslähmung

In den meisten Fällen tritt eine Gesichtslähmung ohne eindeutig erkennbaren Grund überraschend auf. Sowohl mechanische als auch neurologische Ursachen sind für die Entstehung einer Gesichtslähmung verantwortlich.

2. Therapie einer Gesichtslähmung

Zur Therapie einer Gesichtslähmung muss der Arzt nach der Ursache forschen. Ist die Gesichtslähmung Symptom einer anderen Erkrankung, z. B. eines Schlaganfalls oder einer Virusinfektion, muss sich die Therapie zunächst auf die Grunderkrankung konzentrieren.

3. Diagnose einer Gesichtslähmung

Oft kann die Diagnose einer Gesichtslähmung bereits durch den Blick des Arztes gestellt werden. Bei leichter Ausprägung der Symptome einer Gesichtslähmung ist die gesicherte Diagnose allerdings erst nach weiteren Untersuchungen möglich.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: ZIMH