- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Harninkontinenz

1. Ungetrübter Urlaubsspaß – Auch mit Harninkontinenz kein Problem

Sommerzeit ist Reisezeit. Das schöne Wetter lädt in den Urlaub ein. Menschen mit Inkontinenz – gerade bei Multipler Sklerose ein häufiges Symptom – wagen es jedoch oft nicht, die eigenen vier Wände zu verlassen. Doch Inkontinenz ist kein Grund für Urlaub auf „Balkonien“. Die Angst vor unangenehmen Situationen lässt sich mit einer gründlichen Reisevorbereitung nehmen.

2. Funktionsstörungen von Blase und Darm und ihre Behandlung

Im Lauf der Zeit entwickeln rund 80 % aller Menschen mit MS eine Störung der Harnblasenfunktion mit überaktiver Blase, Harninkontinenz und/oder Restharnbildung. Bei bis zu 14 % ist sie laut der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) und dem Krankheitsbezogenen Kompetenznetz Multiple Sklerose (KKNMS) sogar das erste Anzeichen für eine MS.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: KJUI