- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Beauty - Hautpflege - News - Sommer – hautnah genießen

Sommer – hautnah genießen

Der Sommer naht und häufig verdoppeln sich damit die Anstrengungen, die Figur bikinitauglich zu machen. Doch oft wird nach den Belastungen des Winters vergessen, auch die Haut wieder zum Strahlen zu bringen. Ein strahlender Teint und frische, klare Haut sind wichtig für den ersten Eindruck, aber durch die kalte, trockene Winterluft ist die Haut oft matt, schuppig und gerötet.

Hautpflege von innen

Die Haut benötigt viel Feuchtigkeit, deshalb ist es wichtig, genügend zu trinken, am besten 1,5 bis 2 Liter am Tag. Wem Wasser nicht schmeckt: Kräutertee oder Grüner Tee enthalten Mineralstoffe und Vitamine, die zusätzlich für ein klares Hautbild sorgen. Mit Kokoswasser aus grünen Kokosnüssen, welches isotonisch, reich an Mineralstoffen und kalorienfrei ist, kann man auch für einen ausgewogenen Flüssigkeitshaushalt sorgen.

Peeling

Ein Peeling sorgt dafür, dass abgestorbene Hautschüppchen entfernt werden, sodass Mitesser und Pickel keinen Nährboden mehr erhalten. Außerdem können die pflegenden Substanzen besser in die Haut dringen. Wichtig ist es, den individuellen Hauttyp zu beachten. Das Gesicht sollte nicht zu oft gepeelt werden, der restliche Körper kann ungefähr einmal in der Woche behandelt werden. Generell gilt: Wenn die Haut mit Rötungen und Reizungen reagiert, sollte die Häufigkeit reduziert oder das Peeling komplett weggelassen werden.

Wechselduschen unterstützen die Durchblutung der Haut. Der Wechsel von warmen und kaltem Wasser regt die Blutzirkulation an, indem die Gefäße sich immer wieder weiten und zusammenziehen. Wichtig ist, immer von unten mit dem kalten Wasser zu beginnen und vor allem mit dem kalten Wasser aufzuhören. Das erfrischt und macht wach.

Sonnenschutz

Um die Haut glatt und elastisch zu erhalten, ist der Sonnenschutz wichtig. Die meisten Tagescremes enthalten bereits einen UV-Schutz. Sonnenschutzmittel gibt es in vielfältigen Variationen: Als Creme, als Gel oder Spray, wasserfest oder besonders leicht aufzutragen; die Lichtschutzfaktoren reichen von 6 bis 50 plus. Bei längeren Aufenthalten in der Sonne sollte die Haut durch Kleidung bzw. Kopfbedeckungen geschützt werden.

Quelle: Patient und Haut 1/12

17.12.12

Newsletter An-/Abmeldung

Code: JUUG