- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Lungenkrebs

1. Langzeitfolgen nach der Therapie von Lungenkrebs

Kurzatmigkeit, auch als Dyspnoe bezeichnet, kann eine Folge der Operation bei Lungenkrebs sein. Mangelnde Bewegung kann eine Dyspnoe verstärken.

2. Soja kann bei Therapie von Lungenkrebs helfen

Eine Studie zufolge kann Soja Krebszellen empfänglicher für eine Strahlentherapie machen.

3. Im Blut zirkulierende DNA bei Lungenkrebs

Die DNA-Konzentration im Blut von Patienten mit Lungenkrebs kann unter Umständen Aufschluss über den Verlauf der Erkrankung geben.

4. Therapiemöglichkeiten bei Lungenkrebs

Die bei Lungenkrebs eingesetzten Therapiemöglichkeiten hängen maßgeblich vom Stadium der Erkrankung ab.

5. Lungenkrebs: Neue Angriffsziele für Therapie entdeckt

Auch bei der Therapie von Lungenkrebs ist es wichtig, dass die Behandlung individuell auf den jeweiligen Patienten zugeschnitten ist.

6. Therapie von Lungenkrebs

Die Therapie von Lungenkrebs hängt von der Art des Tumors und seinem Grad der Ausbreitung ab.

7. Selbsthilfe Lungenkrebs Berlin e. V.

Die Selbsthilfeorganisation mit Sitz in Berlin ist Ansprechpartner für Betroffene mit Lungenkrebs und Angehörige.

8. Therapieoptionen bei Lungenkrebs

Bei Lungenkrebs können abhängig von der Tumorart verschiedene Therapieoptionen infrage kommen, z. B. Operation, Chemo- oder Strahlentherapie.

9. Diagnose von Lungenkrebs

Lungenkrebs bleibt oft lange unbemerkt. Zur Diagnose von Lungenkrebs werden verschiedene Verfahren eingesetzt, wie z. B. ein Röntgen der Lunge.

10. Neue Therapieansätze bei Lungenkrebs

Neue, zielgerichtete Wirkstoffe sollen beim metastasierten und beim lokal rezidivierten nicht-kleinzelligen Lungenkarzinom helfen.

11. Tabakentwöhnung bei Lungenkrebs

Eine Tabakentwöhnung kann mit verschiedenen Maßnahmen einhergehen. Neben der Nikotinersatztherapie können auch psychotherapeutische Ansätze infrage kommen.

12. Lungenkrebszentren bündeln Expertenkompetenz

In zertifizierten Lungenkrebszentren erhalten Patienten die bestmögliche Behandlung. Dafür sorgen fachliche Anforderungen, die jedes Zentrum erfüllen muss.

13. Selbsthilfegruppen Lungenkrebs Hamburg

Die Selbsthilfegruppe Lungenkrebs Hamburg wurde im Jahr 2003 gegründet und wendet sich an betroffene Männer und Frauen mit Lungenkrebs.

14. Lungenkrebs: Kurzinfo

Empfehlungen zur Diagnose und Therapie von Lungenkrebs richten sich nach der Leitlinie "Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Lungenkarzinoms".

15. Zertifizierte Lungenkrebszentren

Um die bestmögliche Behandlung so erhalten, sollten sich Patienten mit Lungenkrebs über zertifizierte Zentren informieren.

16. Therapie: Kleinzelliger Lungenkrebs

Studien zeigen, dass auch bei älteren Patienten mit kleinzelligem Lungenkrebs eine Kombination aus Chemo- und Strahlentherapie sinnvoll sein kann.

17. Zertifiziertes Kompetenzzentrum Thoraxchirurgie

Ein Kompetenzzentrum Thoraxchirurgie ist besonders für die Behandlung von Erkrankungen von Lunge, Rippenfell, Brustwand oder Mittelfellraum qualifiziert.

18. Experteninterview: Therapie von Lungenkrebs

Priv.-Doz. Dr. Jürgen Fischer spricht im Interview über moderne Therapien und neue Möglichkeiten bei der Therapie von Lungenkrebs.

19. Onkologische Rehabilitation nach Lungenkrebs

Lungenkrebspatienten profitieren in der onkologischen Rehabilitation von spezifischen Maßnahmen, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

20. Lungenkrebs – Vorsorge, Therapie, Nachsorge

Die Diagnose von Lungenkrebs spielt eine entscheidende Rolle für die Planung der Therapie. Durch die Nachsorge soll ein Rückfall frühzeitig erkannt werden.

21. Entstehung von Lungenkrebs

Nicht nur Rauchen, auch Schadstoffe in der Umwelt und am Arbeitsplatz können zur Entstehung von Lungenkrebs führen.

22. Rehabilitation nach Lungenkrebs

Vor Beginn der Rehabilitation legen Arzt und Patient gemeinsame Ziele fest. Sowohl körperliche als auch psychische Gesundheit sollen gefördert werden.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: VDIO