- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Kopf - Halluzination

Halluzination

Halluzination ist eine Form von Wahrnehmungsstörungen. Synonym verwendet man für Halluzination auch die Begriffe Trugbildwahrnehmung oder Sinnestäuschung. Das Hauptsymptom einer Halluzination ist das Wahrnehmen dessen, was real nicht existiert, sondern sich nur in der Wahrnehmung des Betroffenen abspielt. Da sich Halluzinationen auf alle Sinneswahrnehmungen ausbreiten können, werden sie dementsprechend in verschiedene Formen unterteilt.

Zu den Symptomen von optischen Halluzinationen kann das Sehen von sogenannten Fotomen in Form von Blitzen, Funken, deutlichen oder undeutlichen Gestalten, verschiedenen geometrischen Formen, farblichen oder schwarz-weißen Bildern und vieles mehr gezählt werden. Der Betroffene kann aber auch komplexere, detailreiche Erscheinungen wahrnehmen. Bei akustischen Halluzinationen kann der Betroffene definierte (Phoneme) und undefinierte (Akoasmen) Laute hören. Zu den Phonemen gehören zum Beispiel Stimmen, Worte, Sätze. Dem Betroffenen kann es vorkommen, jemand würde sich mit ihm unterhalten, ihn ausschimpfen, ihm eine Ausführung von bestimmten Handlungen befehlen, ihn loben, ihm etwas Interessantes oder Lustiges erzählen. Außenstehende können manchmal beobachten, wie der Betroffene auf diese Stimmen antwortet, mit ihnen oder über sie lacht. Akoasmen äußern sich in der Wahrnehmung von zum Beispiel Lärm oder anderen Geräuschkulissen.

Symptome für olfaktorische (Geruchs-)Halluzinationen sind das Riechen von unangenehmen Gerüchen, die nur für die betroffene Person wahrnehmbar sind. Betroffene können meist Gerüche wie etwa Leichengeruch, Teer, Schwefel, Gas etc. riechen. Der Geruch wird als störend empfunden und kann aus bestimmten oder unbestimmten Richtungen kommen. Bei gustatorischen (Geschmacks-)Halluzinationen kann der Betroffene bittere, saure, gallige, fäkale, schwefelige und andere Geschmackswahrnehmungen ohne ersichtlichen Grund empfinden. Zu den Symptomen der taktilen (Tast- und Berührungs-)Halluzinationen kann das Gefühl gehören, angefasst, festgehalten, oder gewürgt zu werden, auch Gefühle wie Brennen, Stechen, Hautkribbeln und andere sind charakteristisch.

Da Betroffene Realität und Halluzinationen oft nicht voneinander trennen können, kann ein Außenstehender Halluzinationen manchmal besser erkennen. Diese kann man oft an der Veränderung des Verhaltens des Betroffenen oder seiner Reaktionen auf etwas, was nicht da zu sein scheint, erkennen.

Maria Ballau

30.07.12

Newsletter An-/Abmeldung

Code: KGJV