- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Operation

1. Ernährung nach der Operation

Auch nach erfolgter Operation zur Gewichtsreduktion sollte die Ernährung geändert werden. Neben einer Reduktion der Nahrungsmenge sollte auch das Essverhalten geändert werden. Dazu gehören z. B. Ernährungsregeln wie langsames Essen und sorgfältiges Kauen. Über den Tag verteilt sollten kleine Mahlzeiten in mehreren Portionen zu sich genommen werden. Das Essen sollte beendet werden, sobald ein Sättigungs- oder Völlegefühl eintritt.

2. Plastische Chirurgie nach einer Operation

Nach erfolgreicher Gewichtsabnahme stehen viele Adipositaspatienten vor einem neuen Problem: überschüssiges Gewebe an Bauch, Oberschenkeln, Rücken, Gesäß oder Oberarmen. Die überschüssige Haut hängt an den betroffenen Körperstellen oft schlaff herunter. Auch die Form der Brust kann sich verändert haben. Das kann oft auch als belastend empfunden werden. Eine Straffung der Haut kann hier Abhilfe schaffen.

3. Metabolische Chirurgie

Wenn mithilfe konservativer Therapieoptionen keine Gewichtsabnahme erreicht wird, kann unter Umständen die metabolische Chirurgie infrage kommen.

4. Antragstellung zur Kostenübernahme einer Operation

Für Menschen mit Adipositas, die allein über eine Umstellung der Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten keine Gewichtsabnahme mehr erreichen können, kommt häufig nur eine Operation infrage. Damit die Kosten für eine Operation von den Krankenkassen übernehmen werden, muss zunächst ein Antrag erstellt werden.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: CQJB