- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Osteoporose

1. Was Patienten mit COPD zur Vorbeugung von Osteoporose tun sollten

Patienten mit chronischem Lungenleiden (COPD) haben ein erhöhtes Risiko für Knochenschwund (Osteoporose). „COPD ist eine entzündliche Erkrankung, die chronisch und systemisch ist – d. h., sie ist nicht heilbar und kann außer der Lunge noch weitere Körperorgane betreffen, wenn man nichts gegen sie unternimmt“, erklärt Prof. Harald Morr von der Deutschen Lungenstiftung.

2. COPD und Osteoporose: Bewegung als wichtigster Therapiebaustein

Osteoporose ist eine Begleiterkrankung der COPD. Dr. Michael Barczok, Internist, Allergologe, Internist, Pneumologe und Schlafmediziner erklärt im Experteninterview, wie sich COPD-Patienten davor schützen können.

3. Folge- und Begleiterkrankungen bei COPD

COPD kann Auswirkungen auf verschiedene Organe im Körper haben und daher mit Folgeerkrankungen wie z. B. Osteoporose einhergehen.

4. Eine COPD kommt oft nicht allein daher

Häufig geht die COPD mit schweren Begleiterkrankungen einher. So hat eine britische Studie mit mehr als einer Million Patienten ergeben, dass bei Menschen mit COPD das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um das Fünffache erhöht ist. Das Risiko für einen Schlaganfall ist mehr als verdreifacht. Weitere mögliche Begleiterkrankungen sind Osteoporose und Depressionen.

5. Wie kann man sich vor Osteoporose bei COPD schützen?

COPD-Patienten sollten auf eine Kalzium- und Vitamin-D-reiche Ernährung achten, um Osteoporose vorzubeugen. Bei Osteoporose handelt es sich um Knochenschwund.

6. Begleiterkrankungen bei COPD erkennen und vorbeugen

COPD wird inzwischen als eine Systemerkrankung gesehen, die viele verschiedene Organe des Körpers betreffen kann. Häufig tritt sie zusammen mit anderen Volkskrankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Osteoporose, Diabetes melitus oder Depressionen auf.

7. Begleiterkrankungen bei COPD

Da sich COPD auch auf verschiedene Organe auswirken kann, können Begleiterkrankungen wie z. B. Diabetes, Osteoporose oder Infektionen die Folge sein.

8. Folgeerkrankungen bei COPD

Eine Erkrankung an COPD kann mit verschiedenen Folgen und Folgeerkankungen einhergehen. So kann es zum Beispiel zu Schlafstörungen oder zur Problemen mit dem Herzen kommen.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: ETHK