- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Rheuma

1. Vom Primärarzt zum Rheumatologen

Bei rheumatischen Beschwerden ist es ratsam früh einen Experten (Rheumatologen) aufzusuchen.

2. Experteninterview mit Prof. Dr. Kellner

Herr Prof. Dr. Kellener, zuerst möchten wir Ihnen gerne einige persönliche Fragen stellen. Warum haben Sie sich für den Arztberuf entschieden und was hat Sie bewogen, sich auf die Rheumatologie zu spezialisieren?

3. Omega-3-Fettsäuren und Co.

Ernährungsmediziner der Ludwig-Maximilians-Universität München und des Arbeitskreises Ernährungsmedizin in der Rheumatologie, Köln, legten in der Zeitschrift für Rheumatologie wichtige Aspekte der Ernährung bei Rheuma dar.

4. Buchtipps zu Rheuma

Weiterführende Buchtipps zu Rheumatoider Arthritis

5. Experteninterview mit Dr. Kora Hahn

Warum haben Sie sich für den Arztberuf entschieden und was hat Sie bewogen, sich auf Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises zu spezialisieren? Es mag klischeehaft klingen, aber es war bereits ein Kindheitstraum, Ärztin zu werden, konkret Kinderärztin, später hat es mir die Kinderchirurgie angetan. Eher unfreiwillig bin ich in der Inneren Medizin gelandet und im Rahmen meiner Promotion mit der Rheumatologie konfrontiert worden.

6. Das große Kochbuch gegen Rheuma

In diesem Buch werden sowohl die verschiedenen Rheumatypen erklärt, als auch Tipps für die richtige Ernährung gegeben. Mit 140 Rezepten soll die Ernährungsumstellung gelingen.

7. News zu Rheumatoider Arthritis

Welche neuen Studienergebnisse gibt es bei Rheumatoider Arthritis? Welche neuen Therapieansätze sind erforscht worden? Hier finden Sie die aktuellen News aus Wissenschaft und Forschung.

8. Entstehung von Rheumatoider Arthritis

Trotz der vielen Erkenntnisse, die medizinische Forscher seit einigen Jahren auf dem Gebiet der Rheumatoiden Arthritis errungen haben, ist bislang nicht genau geklärt, welche Ursachen zur Entstehung der Rheumatoiden Arthritis führen.

9. Diagnose von Rheumatoider Arthritis

Meist sind es die im Anamnesegespräch geschilderten Schmerzen, Schwellungen und/oder v. a. morgens auftretende Steifigkeitsgefühle in den Gelenken, die dem Rheumatologen oder Hausarzt erste Hinweise auf eine Rheumatoide Arthritis geben.

10. Therapie von Rheumatoider Arthritis

Bislang ist es nicht möglich, die Rheumatoide Arthritis ursächlich zu therapieren und damit zu heilen, da nicht genau bekannt ist, wodurch die Erkrankung ausgelöst wird. Es ist jedoch mit den derzeit zur Verfügung stehenden therapeutischen Verfahren möglich, das Fortschreiten der Rheumatoiden Arthritis zu verlangsamen und die Symptome zu lindern.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: KDHA