- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Infektionskrankheiten - Erkältungskrankheiten - Erkältung - News - Gesund und fit durch den Winter

Gesund und fit durch den Winter

Wer seine Abwehrkräfte für die dunkle Jahreszeit stärken will, sollte gesund essen, sich viel bewegen und ausreichend entspannen und schlafen, denn im Schlaf tankt der Körper neue Kraft. So wird das Immunsystem gestärkt, die beste Waffe im Kampf gegen eine Erkältung.

Regelmäßige Bewegung stärkt das Immunsystem

Regelmäßige Bewegung ist wichtig, auch wenn es regnet und stürmt. Bewegung an der frischen Luft aktiviert die Abwehrkräfte. Wichtig ist dabei natürlich immer eine dem Wetter angepasste Kleidung. Dann steht auch dem Spaziergang oder der Runde joggen im Park nichts entgegen. Bewegung hilft dem Lymphsystem bei der Entschlackung des Organismus, was wiederum zur Stärkung des Immunsystems führt.

Vitamin D für den Körper

Wer sich auch an kalten Tagen vor die Haustür traut, verhilft seinem Körper gleichzeitig zu einer wichtigen Dosis an Vitamin D, das auch die Abwehrkräfte unterstützt. Außerdem können die Sonnenstrahlen, in denen dieses Vitamin enthalten ist, mögliche trübe Gedanken und Stimmungen vertreiben. Das Motto gilt deshalb: Jeden Sonnenstrahl einfangen. Zudem ist es sinnvoll, im Haus durch das kurze Öffnen der Fenster immer wieder für frische Luft zu sorgen.

Auf Hygiene achten

Darüber hinaus ist es wichtig, einige Hygieneregeln zu beachten. Sehr häufig haften sich Viren und Bakterien an den Händen fest und gelangen so in Mund und Nase, wo sie sich ausbreiten. Deshalb ist regelmäßiges Händewaschen Pflicht. Dabei sollten diese 20 bis 30 Sekunden eingeseift werden. Vor allem dort, wo sich regelmäßig viele Menschen aufhalten, lauern Viren- und Bakterien: an Einkaufswagen, an Haltegriffen im Bus, am EC-Automat.

Gesunde Ernährung

Außerdem unterstützt eine ausgewogene Ernährung den Körper dabei, sich gegen die kalte Jahreszeit zu wappnen. Obst und Gemüse gehören deshalb – nicht nur im Winter – unbedingt auf den Speiseplan. Kürbis und Karotten sind u. a. wichtige Nährstofflieferanten. Auch das Essen von Kohlsorten unterstützt das Immunsystem. Vorbeugend gegenüber Krankheiten wirken darüber hinaus vor allem Vitamin C und Zink, da sie die Abwehrkräfte stärken.

Für ältere Menschen oder jene, die unter einer chronischen Erkrankung leiden, kann darüber hinaus eine Impfung gegen Grippe und Pneumokokken sinnvoll sein. Dies sollten Betroffene mit ihrem behandelnden Arzt besprechen.

Quelle: Deutsches Magazin für Frauengesundheit 2/2017

13.12.17

Newsletter An-/Abmeldung

Code: XRUH

Kliniken in Ihrer Nähe