- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Sterilität

1. Entstehung von Zeugungsunfähigkeit (Sterilität) beim Mann

Zur Entstehung der Zeugungsunfähigkeit können entzündliche Prozesse wie eine Hodeninfektion oder verursacht durch Chlamydien oder Mumps führen. Das Alter des Mannes, psychische Belastungen und auch Umweltbedingungen können eine Sterilität bewirken.

2. Diagnose von Zeugungsunfähigkeit (Sterilität) beim Mann

Für die Diagnose der Sterilität ist neben der körperlichen Untersuchung die Auswertung eines Spermiogramms von Bedeutung. Neben dem Spermavolumen wird das Ejakulat mikroskopisch auf die Beweglichkeit, das Aussehen und die Menge der Spermienzellen untersucht.

3. Therapie der Zeugungsunfähigkeit (Sterilität) beim Mann

Ursachen wie z. B. verklebte Samenleiter können bei der Therapie der Zeugungsunfähigkeit operativ behoben werden. Liegt der Grund an der mangelnden Anzahl der Spermien oder an der zu geringen Beweglichkeit, kann mit verschiedenen Verfahren der künstlichen Befruchtung eine Schwangerschaft erreicht werden.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: GCMQ