- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Strahlentherapie

1. Therapie von Brustkrebs

Zur Therapie von Brustkrebs werden Operation, Strahlentherapie, Chemotherapie und Antihormontherapie eingesetzt.

2. Risiko einer Kapselfibrose nach Brustrekonstruktion

Eine Kapselfibrose stellt ein Risiko nach einer Brustrekonstruktion dar. Es kann zu einer Verformung des Implantats kommen.

3. Nebenwirkungen der Strahlentherapie

Eine Strahlentherapie bei Brustkrebs kann zu Schäden der Haut führen. Die richtige Hautpflege spielt für Brustkrebspatientinnen eine wichtige Rolle.

4. Auswirkungen der Strahlentherapie auf die Haut

Eine Strahlentherapie bei Brustkrebs kann die Haut reizen. Unterstützend sollte daher auf eine entsprechende Hautpflege geachtet werden.

5. Bestrahlung bei Brustkrebs

Die Strahlentherapie bei Brustkrebs erfolgt meist im Anschluss an die Operation. Wird brusterhaltend operiert, ist eine intraoperative Bestrahlung möglich.

6. Wechseljahresbeschwerden als Folge der Therapie

Eine Chemo- oder Strahlentherapie kann sich auch auf die Hormonproduktion in den Eierstöcken auswirkt und zu Wechseljahresbeschwerden führen.

7. Hautpflege während der Strahlentherapie

Lauwarmes Wasser und eine milde Seife reichen zur Reinung der Haut während der Strahlentherapie in der Regel aus. Auf Deo sollte verzichtet werden.

8. Intraoperative Strahlentherapie bei Brustkrebs

Bei einer intraoperativen Strahlentherapie handelt es sich um eine Bestrahlung von innen, die noch während der Operation durchgeführt wird.

9. Adjuvante Strahlentherapie bei Brustkrebs

Eine adjuvante Strahlentherapie, also eine Bestrahlung im Anschluss an die Operation, soll eventuell im Körper verbliebene Tumorrückstände zerstören.

10. Hautpflege während der Brustkrebstherapie

Nach der Operation sowie während und nach der Chemo- und Strahlentherapie sollten Patientinnen besonderen Wert auf die Hautpflege legen.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: EPAH