- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Studie

1. Stammzelltransplantation bei MS

Für MS-Patienten die unter starken Schüben leiden, kann unter Umständen eine Stammzelltransplantation infrage kommen.

2. Bluthochdruck begünstigt möglicherweise Fortschreiten der MS

Einer Studie zufolge, schreitet bei Menschen, die sowohl von Multipler Sklerose als auch von Bluthochdruck betroffen sind, die MS schneller voran.

3. Legen Menschen mit MS höhere moralische Maßstäbe an ihre Mitmenschen an?

In einer Studie mit gesunden und von MS betroffenen Menschen wurde verglichen, wie hart jeweils über das Verhalten von Mitmenschen geurteilt wurde. Da es sich um eine kleine Studie handelte, können keine relevanten Rückschlüsse gezogen werden.

4. Extremer Stress scheint MS nicht auszulösen

Eine dänische Studie legt nahe, dass extremer Stress nicht der Auslöser von MS ist, wie manchmal vermutet wurde. Letztere Annahme beruht auf der Tatsache, dass Stress das Immunsystem schwächt und es damit womöglich anfälliger für Autoimmunprozesse werden lässt.

5. Jahreszeit bei der Geburt: Einfluss auf die Entstehung von MS?

Einer Studie zufolge könnte die bei der Geburt herrschende Jahreszeit Einfluss auf die Entstehung von Multiple Sklerose haben.

6. Schützt Kaffeekonsum vor MS?

Einer Studie zufolge könnte regelmäßges Kaffeetrinken das Risiko für die Entstehung von Multipler Sklerose reduzieren. Koffein werden nervenschützende Eigenschaften zugeschrieben.

7. Maus und Ratte als Modell für Multiple Sklerose?

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Institut für Pathologie der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) haben bereits verfügbare Daten zur Multiplen Sklerose (MS) und experimenteller Tiermodelle neu analysiert. Ihre Ergebnisse haben sie in dem Online-Fachmagazin PLOS ONE veröffentlicht, berichtet die TiHo.

8. Tuberkulose-Impfung als Schutz vor MS?

Eine Studie der Universität Rom unter Federführung von Dr. Giovanni Ristori zeigte, dass eine Impfung mit dem Tuberkulose-Impfstoff Bacille Calmette-Guérin (BCG) u. U. vor einer Erkrankung an MS schützen kann.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: FQDD