- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Atemwegserkrankungen - COPD - Symptome einer COPD

Symptome einer COPD

Auswurf (Sputum), Husten und Atemnot werden zusammen als die sog. AHA-Symptome beschrieben. Auswurf entsteht reaktiv zur Lungenreinigung, wenn eingeatmete Feststoffe/Schadstoffe die Flimmerhärchen in den Atemwegen hemmen und gleichzeitig durch die dadurch verursachte Atemwegsentzündung die Sputumproduktion erhöhen. Husten und Auswurf treten vornehmlich in den frühen Morgenstunden auf. Im Laufe der Zeit und mit zunehmender Exposition von schädlichen Stoffen, wie vor allem Zigarettenrauch, nehmen die Flimmerhärchen weiter ab. Darüber hinaus findet eine Verdickung der Schleimhäute statt. Was in der Folge wiederum zu einer dauerhaften Verengung der inneren Atemwege führen kann. Diese Veränderungen führen dann mitunter auch zur Zerstörung der Lungenbläschen (Alveolen) und es entstehen Lungenblasen. Dies alles verursacht die Kurzatmigkeit und dann die Atemnot.

Zu einer Atemnot kommt es in Frühstadien in einer körperlichen Belastungssituation, später auch im Ruhezustand des Körpers. Husten und Auswurf können schon als erstes Symptom einer COPD verstanden werden. Oft wird es aber nicht als solches von den Betroffenen gedeutet. Belastungsluftnot zeigt eine weitere Verschlimmerung und Chronifizierung der Erkrankung an.

Bei schwerkranken Patienten kann es zu einem Gewichtsverlust (Kachxie) kommen. Wenn das Spätstadium erreicht ist, entsteht bei einigen Patienten aufgrund einer dauerhaften Hypoxie (Sauerstoffmangel) eine Drucksteigerung im Lungenkreislauf eine sog. Cor pulmonale (auch pulmonale Hypertonie) entstehen. Dies geschieht durch eine Vergrößerung und Schwächung der rechten Herzhälfte. Ist das Herz geschwächt, kann es infolge gelegentlich zu Ödemen z. B. in den Beinen kommen, dies geschieht durch eine Einlagerung von Wasser.

Die beschriebenen Symptome können sich im Verlauf der Erkrankung immer weiter verschlimmern. Der Husten, der Auswurf und die Atemnot verstärken sich, die Farbe des Auswurfs ändert sich nach gelb oder grün und der Betroffene hat immer größere Atemnot.

Quelle: COPD & Asthma 2012

01.11.12

Symptome
Newsletter An-/Abmeldung

Code: IFFD

weitere Artikel

  • es wurden keine weiteren Artikel gefunden