- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Therapie

1. Therapie am größten Immunorgan des Menschen

Dermatologie ist mehr als „Hautsache“ – unter diesem Motto kamen im September zahlreiche Mediziner zu einem Workshop in Berlin zusammen. Die Haut ist nicht nur Spiegel der Seele, so das Programm der Veranstaltung, sie kann auch zum Spiegel für Krankheits- und Heilungsprozesse werden. Das berichtet die Paul-Martini-Stiftung.

2. Naturheilkunde bei Hautproblemen

Aus naturheilkundlicher Sicht hat die Haut einen Bezug zum ganzen Organismus des Menschen. Deswegen ist es auch Ziel der Therapie, den gesamten Körper miteinzubeziehen. Prof. Ulrike Lindequist erklärt im Interview, welche naturheilkundlichen Verfahren bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Psoriasis Erfolg versprechend sind.

3. Lavendelöl hilft gegen Pilzinfektionen

Lavendelöl hilft gegen Pilzinfektionen von Haut und Schleimhäuten. Wie Forscher der portugiesischen Universität Coimbra ermittelten, tötet das ätherische Öl zuverlässig Dermatophyten und verschiedene Candida-Arten ab. Diese Erreger verursachen etwa Fußpilz und verschiedene Formen der Kandidose. Besonders gefährlich sind solche Infektionen, die gehäuft auch in Krankenhäusern auftreten, für immungeschwächte Menschen.

4. Nahrungsergänzungsmittel als mögliche Therapieergänzung

Nahrungsergänzungsmittel gehören rechtlich betrachtet zu den Lebensmitteln und sind, wie der Name besagt, dazu bestimmt, die allgemeine Nahrung zu ergänzen.

5. Naturheilkunde zur Therapie von Hauterkrankungen

Naturheilkunde ist eine komplementäre Medizin und wird ergänzend zur schulmedizinischen Behandlung eingesetzt. Das Ziel einer naturheilkundlichen Behandlung ist es, die Symptomatik zu verbessern und die Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

6. Geplatzte Äderchen – Hilfe bei Couperose

Couperose geht mit geplatzten Äderchen im Gesicht einher. Neben der Verwendung von Cremes ist eine weitere Möglichkeit der Behandlung die Lasertherapie.

7. Pilzinfektion – für die Behandlung ist die Bestimmung des Erregers entscheidend

Es gibt sehr viele verschiedene Hautpilzerreger, die unterschiedliche Symptome auf der Haut hervorrufen können. Der Begriff Hautpilz beschreibt eher einen allgemeinen Zustand. Unterschiedliche Pilzerreger können Haut, Nägel und Haare befallen. Manche sind von Mensch zu Mensch übertragbar.

8. Feuermal und Storchenbiss: Laserbehandlungen im Säuglingsalter

Feuermale, Blutschwämmchen, störende erweiterte Äderchen oder Blutgefäßsternchen treten schon im Säuglingsalter auf. Als schonende Therapie gelten Laserbehandlungen – auch schon im Babyalter. Mit Erfolg: Die störenden Hautveränderungen können nach mehrfacher Laseranwendung in vielen Fällen fast vollständig aufgehellt werden.

9. Therapie des seborrhoischen Ekzems

Symptome des seborrhoischen Ekzems zeigen sich meist im Gesicht. Zur Therapie werden häufig Cremes, Lotionen oder Salben verwendet.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: MBHT