- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Training

1. Sportliches Training und Multiple Sklerose: Neue Erkenntnisse

Patienten, die unter Multipler Sklerose leiden, könnten in Zukunft von einem neuen sportlichen Trainingskonzept profitieren: Eine Forschergruppe des Sportwissenschaftlichen Instituts hat herausgefunden, dass MS-Erkrankte nach intensiver theoretischer und praktischer Ausbildung ihr sportliches Training eigenverantwortlich gestalten und so nachhaltig positive Effekte auf ihre Motorik erzielen können.

2. Den Kopf trainieren

Kognitive Einschränkungen, zu denen u. a. Störungen der Merkfähigkeit, der Wahrnehmung und der Aufmerksamkeit gehören, treten im Laufe der Zeit bei rund 40 % aller von MS Betroffenen auf, so die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG). Wissenschaftlichen Studien zufolge häufig sogar bereits in frühen Stadien der Krankheit.

3. Trainings- und Bewegungstherapie mit und ohne Geräte

Bewegungseinschränkungen sind eine häufige Folge der MS. Dazu zählen u. a. Gangunsicherheit, Lähmungen und Koordinationsstörungen. Da aber die Mobilität eine wichtige Voraussetzung für ein selbstständiges Leben ist, spielt die Bewegungstherapie eine große Rolle bei der Behandlung der MS, vor allem auch die geräteunterstützte Trainingstherapie.

4. Soziales Netzwerk für Sport und MS

Das soziale Netzwerk für Sport und MS will Betroffenen und Angehörigen dabei helfen, Bewegungsangebote in der Nähe zu finden.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: QNXA