- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Ernährung - Vitamine und Spurenelemente

Vitamine und Spurenelemente

Vitamine und Spurenelemente sind für den Körper unentbehrlich. Sie sorgen dafür, dass zum Beispiel der Stoffwechsel oder das Immunsystem funktionieren. Der größte Anteile dieser Vitamine und Spurenelemente muss von außen zugeführt werden. In der Regel können die meisten benötigten Nährstoffe über eine gesunde und ausgewogene Ernährung aufgenommen werden. Doch in einigen Fällen ist das nicht möglich oder reicht nicht aus – zum Beispiel bei einer Erkrankung, bei Mangelernährung oder bei Leistungssport. Dann sollten die benötigten Vitamine und Spurenelemente zusätzlich zugeführt werden, über Tabletten oder andere Nahrungsergänzungsmittel.

Die Zusammensetzung und Dosierung der lebenswichtigen Vitamine und Spurenelemente müssen für jeden Menschen individuell für die aktuelle Situation ermittelt werden. Während Schwangere beispielsweise auf ihren Folsäurespiegel achten müssen, sollten Leistungssportler eine ausreichende Zufuhr an Magnesium sicherstellen. Auch Kinder benötigen unter Umständen Nährstoffe in anderer Zusammensetzung und Dosierung als Erwachsene.

Ein Mangel an Vitaminen und Spurenelementen kann das Risiko von Erkrankungen erhöhen.


Vitamin A (Retinol)

Vitamin A (Retinol)

monticello / Shutterstock

Vitamin A wird insbesondere für die Sehfunktion benötigt. Auch auf das Nervensystem, auf die Blutbildung sowie bestimmte Stoffwechselfunktionen wirkt Vitamin A. Über die Nahrung wird normalerweise ausreichend Vitamin A aufgenommen. mehr...

Vitamin B1 (Thiamin)

Vitamin B1 (Thiamin)

1236997115 / Shutterstock

Vitamin B1 ist für verschiedene Stoffwechselfunktionen, unter anderem bei Energie- und Glukosestoffwechsel, verantwortlich, ist aber auch unentbehrlich für das Nervensystem. Vitamin B1 ist beispielsweise in Schweinefleisch oder Vollkornproduktion enthalten. mehr...

Vitamin C (Ascorbinsäure)

Vitamin C (Ascorbinsäure)

Maks Narodenko / Shutterstock

Vitamin C kann positiv auf Haut und Organe wirken, kann vor freien Radikalen schützen und ist sowohl am Cholesterin- als auch am Energiestoffwechsel beteiligt. Vitamin C wird vor allem über die Nahrung aufgenommen. mehr...

Vitamin D (Calciferol)

Vitamin D (Calciferol)

Simone van den Berg / Shutterstock

Vitamin D unterstützt unterschiedliche Funktionen des Körpers. Zum einen wirkt es auf Knochen, Zähne und Muskeln, zum anderen wirken zum Beispiel Vitamin D2 und D3 hormonell. mehr...

Vitamin B2 (Riboflavin)

Vitamin B2 (Riboflavin)

Valentyn Volkov / Shutterstock

Vitamin B2 kann zumeist über die Nahrung aufgenommen werden. Es ist für Stoffwechselfunktionen verantwortlich und äußert sich im Falle eines Mangels zum Beispiel in einem schlechten Hautbild. mehr...

Vitamin E (Tocopherol)

Vitamin E (Tocopherol)

Deklofenak / Shutterstock

Vitamin E ist ein wichtiges Vitamin für den Körper. Es kann vor freien Radikalen sowie vor Herz-Kreislauferkrankungen schützen und positiv auf die Haut wirken. Neben Ölen enthalten vor allem Nüsse das wichtige Vitamin. mehr...

Vitamin B12 (Cobalamin)

Vitamin B12 (Cobalamin)

Rrraum / Shutterstock

Vitamin B12 ist im Körper vor allem für die Erneuerung und Gesunderhaltung der Zellen verantwortlich; es unterstützt beispielsweise das Wachstum und die Teilung von Zellen. Vitamin B12 kann im Körper gespeichert werden. mehr...

Vitamin K (Phyllochinon)

Vitamin K (Phyllochinon)

Filipe B. Varela / Shutterstock

Vitamin K kommt hauptsächlich in Gemüse sowie Milchprodukten vor. Vitamin K ist unter anderem wichtig für die Gerinnung des Blutes und die Regulierung des Zellwachstums. mehr...

Vitamin B5 (Pantothensäure)

Vitamin B5 (Pantothensäure)

Sters / Shutterstock

Vitamin B5, auch Pantothensäure genannt, wird im Körper zum Beispiel für neurologische Funktionen, für Stoffwechselfunktionen oder für die Hämoglobinbildung benötigt. Der Bedarf kann über die meisten Lebensmittel gedeckt werden. mehr...

Vitamin B7 (Biotin)

Vitamin B7 (Biotin)

Yurchyks / Shutterstock

Vitamin B7 ist wichtig für Funktionen des Stoffwechsels und die Bildung von Keratin, welches in der Haut, den Nägeln und den Haaren vorkommt. Vitamin B7 oder Biotin ist in nahezu allen Lebensmitteln enthalten. mehr...

Vitamin B6 (Pyridoxin)

Vitamin B6 (Pyridoxin)

Yellowj / Shutterstock

Vitamin B6 bildet Coenzyme, die unter anderem für Funktionen des Stoffwechsels, des Immunsystems oder des Nervensystems verantwortlich sind. Der Bedarf an Vitamin B6 kann zumeist über die üblichen Lebensmittel gedeckt werden. mehr...

Vitamin B3 (Niacin)

Vitamin B3 (Niacin)

matka_Wariatka / Shutterstock

Vitamin B3 unterstützt beispielsweise den Abbau von Cholesterin, ist unter anderem für die Reparatur von DNA-Schäden zuständig und übernimmt vielfältige Funktionen des Stoffwechsels. Es ist in den meisten Lebensmitteln enthalten. mehr...

Vitamin B9 (Folsäure)

Vitamin B9 (Folsäure)

schankz / Shutterstock

Vitamin B9 spielt eine wichtige Rolle in der Zellbildung beziehungsweise -teilung. Die sogenannte Folsäure wird zum Teil über Nahrungsmittel aufgenommen, der Konsum von beispielsweise Kaffee oder Zigaretten senkt jedoch die Aufnahmefähigkeit. mehr...

Magnesium

Magnesium

liveostockimages / Shutterstock

Der Organismus benötigt Magnesium, welches von außen zugeführt werden muss. Knochen und Zähne benötigen den Mineralstoff, auch die Leistung von Muskeln und Gehirn hängt davon ab. mehr...

Kalzium

Kalzium

wavebreakmedia ltd / Shutterstock

Kalzium muss der Mensch für die Gesunderhaltung von Knochen und Zähnen regelmäßig zuführen. Kalzium ist auch unter anderem für die Gerinnung des Blutes und für die Funktionen bestimmter innerer Organe zuständig. mehr...

Eisen

Eisen

Luis Carlos Jimenez del rio / Shutterstock

Das Spurenelement Eisen ist für die Sauerstoffbindung im Blut verantwortlich und somit maßgeblich an der Leistungsfähigkeit des Körpers beteiligt. Obwohl Eisen in vielen Nahrungsmitteln enthalten ist, kann unter Umständen eine Mangelversorgung entstehen. mehr...

Selen

Selen

J. Helgason / Shutterstock

Selen übernimmt wichtige Schutzfunktionen im Körper: es kann vor Giften und freien Radikalen schützen. Bei Krebserkrankungen oder Immunschwäche besteht erhöhter Selenbedarf, der durch Nahrungsergänzungsmittel gedeckt werden kann. mehr...

Zink

Zink

Galina Barskaya / Shutterstock

Zink ist als wichtiges Spurenelement für viele Abläufe im Körper zuständig. Es unterstützt die Bildung von Hormonen sowie von beispielswiese Fetten und Eiweißen und deren Abbau. Es stärkt unter anderem das Immunsystem und die Augen. mehr...

weitere Artikel

  • es wurden keine weiteren Artikel gefunden
Newsletter An-/Abmeldung

Code: RKBW