- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Wiedereingliederung

1. Ohne Stress zur Reha

Rehabilitation zielt ab auf die Wiedereingliederung eines Kranken in die Gesellschaft und das Berufsleben, wobei der Erfolg der Maßnahmen wesentlich von der Art und Schwere der Krankheit abhängt.

2. Wiedereingliederung und Rehabilitation: MS und Beruf

Für viele Menschen mit MS ist der Beruf eine wichtige Stütze: Er trägt dazu bei, das Leben zu strukturieren und vermittelt gesellschaftliche Kontakte. Zudem stärken berufliche Erfolge das Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Schreitet die MS fort – sei es durch Schub oder Progression –, befürchten viele Erkrankte, ihren Beruf nicht länger ausüben zu können. Oft ermöglichen Wiedereingliederungs- und Rehabilitationsmaßnahmen eine Rückkehr in den Beruf.

3. Zurück in den Beruf

Treten Funktionseinschränkungen infolge eines MS-Schubs oder des Fortschreitens der MS auf, ist oft die Angst groß, die Arbeit und damit auch die Existenzgrundlage zu verlieren. Doch in vielen Fällen können von MS Betroffene auch mit der Krankheit weiter arbeiten.

4. MS und Beruf

59 % der Menschen mit MS weltweit sind berufstätig, davon zwei Drittel in Vollzeit. Das ergab eine Umfrage der Multiple Sclerosis International Federation (MSIF), an der 2010 rund 8.700 Menschen aus 125 Ländern teilnahmen.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: ZBCE