- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über Wittmaack-Ekbom-Syndrom

1. Entstehung des Restless-Legs-Syndroms (RLS)

Bis heute sind die Ursachen, die zur Entstehung des Restless-Legs-Syndroms führen, nur teilweise geklärt. Für das sekundäre oder auch symptomatische RLS sind verschiedene Auslösefaktoren, z. B. Erkrankungen oder Medikamente, verantwortlich. Welche Mechanismen zur Ausbildung eines primären Restless-Legs-Syndroms führen, wissen Mediziner noch nicht genau.

2. Therapie des Restless-Legs-Syndroms (RLS)

Eine ursächliche Therapie zur Behandlung des Restless-Legs-Syndroms konnte trotz der Bemühungen der Mediziner bislang nicht gefunden werden. Demzufolge ist auch eine Heilung des idiopathischen RLS bis heute nicht möglich.

3. Diagnose des Restless-Legs-Syndroms (RLS)

Fast ausschließlich dann, wenn RLS-Betroffene zur Ruhe kommen, z. B. auf dem Sofa sitzen oder im Bett liegen, spüren sie ein Kribbeln, Reißen, Ziehen oder Brennen in den Beinen. Zu diesen Missempfindungen kommt das unwiderstehliche Bedürfnis, die Beine zu bewegen.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: UXRK