- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Herz-Kreislauferkrankungen - Bluthochdruck - News - Bluthochdruck: Optimale Magnesium-Versorgung wichtig

Bluthochdruck: Optimale Magnesium-Versorgung wichtig

Wenn der Blutdruck zu hoch oder das Herz schwach ist, müssen Betroffene besonders auf ihre Magnesium-Versorgung achten. “Bei Patienten mit Bluthochdruck und Herzerkrankungen ist eine optimale Magnesium-Versorgung von großer Bedeutung. Ein Mangel sollte unbedingt rasch ausgeglichen werden, um weitere Schäden oder eine Verschlechterung des Krankheitsverlaufs zu vermeiden”, rät Professor Klaus Kisters, Herne. Das gelte insbesondere für Menschen, die auch an Diabetes leiden, betonte der Experte. In einer eigenen Untersuchung beobachtete Prof. Kisters, dass bei Patienten mit Herzschwäche (Herzinsuffizienz) und Bluthochdruck der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst werden kann, wenn diese zusätzlich zu ihren Herz- und Bluthochdruck-Medikamenten eine organische Verbindung aus Magnesium und der vitaminähnlichen Substanz Orotsäure einnehmen.

Bei allen elf Patienten, die diese Kombination erhielten, zeigten sich positive Effekte. Der blutdrucksenkende, herzrhythmusstabilisierende und herzschützende Effekt von Magnesium ist in zahlreichen Studien belegt.

Quelle: Medical Press

23.11.15

Newsletter An-/Abmeldung

Code: WXXR