- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Herz-Kreislauferkrankungen - Bluthochdruck - Selbsthilfe bei Bluthochdruck

Selbsthilfe bei Bluthochdruck

Deutsche Hochdruckliga e. V. DHL®

Die im Jahre 1974 ins Leben gerufene Deutsche Hochdruckliga e. V. DHL® hat sich zum Ziel gesetzt, Patienten, Ärzte und Politik über das Thema Bluthochdruck aufzuklären. Die Hochdruckliga unterhält Kontakte zu Politikern und Gesundheitsorganisationen und fördert Forschungsprojekte. Auf Basis eines gesellschaftlichen Dialoges erarbeitet die Deutsche Hochdruckliga Konzepte, um die Durchsetzung einseitiger Interessen zu verhindern.

Initiativen und Projekte der Deutschen Hochdruckliga e. V. DHL®

Mit der Deutschen Hypertonie Akademie gründete die Hochdruckliga eine Institution zur Fortbildung von Medizinern, medizinischem Fachpersonal und den Leitern von Selbsthilfegruppen. Die Deutsche Hypertonie Stiftung sichert vornehmlich durch Spenden die Finanzierung der vielen Projekte und Initiativen. Die Deutsche Hochdruckliga e. V. DHL® unterstützt in Deutschland ca. 50 Selbsthilfegruppen, in denen Patienten lernen, dem Bluthochdruck entgegenzuwirken. Die Vernetzung der Hochdruckliga fördert den medizinischen und politischen Dialog, um neue Forschungsergebnisse und Therapieformen einer möglichst breiten Basis vorzustellen.

Hilfe zur Selbsthilfe

Eine der wichtigsten Aufgaben der Deutschen Hochdruckliga ist die Unterstützung von bundesweit rund 50 Bluthochdruck-Selbsthilfegruppen. So werden etwa Leiter der Selbsthilfegruppen in Seminaren der Deutschen Hypertonie Akademie geschult und erhalten Schulungsmaterialien für ihre Gruppen. Dabei stehen Themen wie Ernährungsberatung, Bewegungskonzepte, die medikamentenfreie Behandlung von Bluthochdruck oder etwa Nebenwirkungen von Arzneien im Vordergrund. Auf Messen und Stadtfesten macht die Deutsche Hochdruckliga e. V. DHL® mit mobilen Blutdruck-Messstationen auf die Gefahren des Bluthochdrucks aufmerksam.

Zudem veröffentlicht die Hochdruckliga die monatlich erscheinende Patientenzeitschrift „Druckpunkt“, in der über aktuelle Initiativen und Projekte berichtet wird und die Informationen für Menschen mit Bluthochdruck beinhaltet. Das Herz-Kreislauf-Telefon des Vereins (0 62 21/58 85 55) bietet Menschen mit Bluthochdruck eine erste Anlaufstelle zur Beantwortung ihrer Fragen. Ziel der Initiativen der Hochdruckliga ist es, betroffenen Hilfestellungen im Leben mit der Krankheit zu geben. Dabei zählt insbesondere der Spaß an gemeinsamen Aktivitäten, das Lernen von den Erfahrungen anderer und die Minimierung von Risikofaktoren für Bluthochdruck im Alltag. Auf der Internetseite der Deutschen Hochdruckliga e. V. DHL® finden Betroffene leicht Kontakt zu einer Selbsthilfegruppe in ihrer Nähe.

Guido Maiwald

04.04.14

Selbsthilfe
Newsletter An-/Abmeldung

Code: QIOQ