- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Krebs - Gynäkologische Tumoren - Brustkrebs - News - Neue EU-Leitlinien zur Brustkrebs- vorsorge und -diagnose

Neue EU-Leitlinien zur Brustkrebs- vorsorge und -diagnose

Die Europäische Kommission hat die vierten Europäischen Leitlinien zur Qualitätssicherung bei der Brustkrebsvorsorge und -diagnose veröffentlicht. Sie sollen die Überlebensrate bei Brustkrebs in ganz Europa erhöhen. Sie dienen als Orientierung in Bezug auf bewährte Verfahren und basieren auf Beiträgen von mehr als 200 Fachleuten aus 18 EU-Mitgliedstaaten sowie Norwegen, der Schweiz, Israel, Kanada und den USA. Zum ersten Mal spielt die digitale Mammografie in den Leitlinien eine Rolle. Der für Gesundheit und Verbraucherschutz zuständige EU-Kommissar Markos Kyprianou erklärte: „Jedes Jahr könnten in Europa etwa 32.000 Todesfälle durch Brustkrebs vermieden werden, wenn überall in der EU die bewährten Verfahren für das Mammografie-Screening angewandt würden.“ Es sei ausgesprochen wichtig, dass alle Ärzte die neuen Leitlinien als Orientierungshilfe verwendeten. Durch das Mammografie-Screening kann Brustkrebs drei bis vier Jahre früher als durch eine Tastuntersuchung diagnostiziert werden, was die Heilungschancen ganz erheblich verbessere. Die vom Europäischen Brustkrebsnetzwerk (EBCN) entwickelten Leitlinien kombinieren die besten Elemente aus regionalen und nationalen Brustkrebsvorsorgeprogrammen der letzten 20 Jahre auf EU-Ebene.

04.08.06

„Das Leben hat mich wieder und ich das Leben!“
Newsletter An-/Abmeldung

Code: IYVY

- Anzeige -

Kliniken in Ihrer Nähe

Natürlich erkranken auch unsere berühmten Mitmenschen an Brustkrebs. Hätten Sie gewusst, welcher Promi selbst betroffen war?

Testen Sie Ihre Kenntnisse zum Thema Brustkrebs. Erweitern Sie spielerisch Ihr Wissen.

Schriftzug Anzeige