- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Patienteninformationen

Patienteninformationen

Alles über chronische Erkrankung

1. Praktische Neurodermitis-Therapie im Kindesalter

Die atopische Dermatitis oder Neurodermitis ist die häufigste chronische Erkrankung im Kindesalter. Der Leidensdruck ist hoch, der Verlauf meist chronisch mit Phasen der Besserung und der Rückkehr der Beschwerden. Im Juli führt das Universitäts AllergieCentrum (UAC) Dresden eine Fortbildung für Ärzte zur Neurodermitis-Therapie durch.

2. Kleidung für Neurodermitiker

Die Neurodermitis, auch atopisches Ekzem genannt, ist eine chronische Hauterkrankung. Ein charakteristisches Symptom dieser entzündlichen Erkrankung ist, neben Veränderungen der Haut, der starke Juckreiz, unter dem die Betroffenen leiden. Dieses Jucken kann durch die "falsche" Kleidung noch verstärkt werden – umgekehrt gibt es auch Kleidungsstücke, die bei einer Neurodermitis deutlich besser geeignet sind.

3. Bundesverband Neurodermitiskranker in Deutschland e. V.: Neurodermitis – nur eine psychosomatische Erkrankung?

Auch wenn allein in Deutschland etwa 6 Millionen Menschen von Neurodermitis betroffen sind (laut Statistik erkrankt jedes 10. Kind im ersten Lebensjahr an Neurodermitis) – zur Entstehung dieser Krankheit gibt es nicht viel mehr als Spekulationen.

4. Neuer Ansatz zur Behandlung von Neurodermitis

Eine umfassende wissenschaftliche Studie zu Neurodermitis hat jetzt drei Gene identifiziert, die dazu beitragen, das Risiko für diese chronische Hauterkrankung zu erhöhen. Zwei der Gene tragen dazu bei, die natürliche Hautbarriere aufrecht zu erhalten. Das dritte gefundene Gen beeinflusst die Immunregulation und auch die Entstehung von Asthma und Allergien. So informiert die Exzellenzcluster Entzündungsforschung.

5. Neurodermitis, Allergien und Ernährung

Neurodermitiker sehen oft in einer Ernährungsumstellung eine große Hoffnung, den Verlauf ihrer Erkrankung zu verbessern. Hinzu kommen pauschale Empfehlungen von selbst ernannten Experten und eine oft stark verzerrte Präsenz des Themas in den Medien. Die Konsequenz ist häufig eine Fehlernährung und starke emotionale Belastung der Betroffenen.

Sachverwandte Themen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: KLMO