- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Neurologie - Multiple Sklerose - News - Computergestützte kognitive Rehabilitation verbessert kognitive Leistungen bei RRMS

Computergestützte kognitive Rehabilitation verbessert kognitive Leistungen bei RRMS

Eine Studie der Universität Neapel berichtet, dass ein computergestütztes Rehabilitationsprogramm, mit dem Ziel kognitive Leistungen bei schubförmiger MS (RRMS) zu verbessern, sowohl deren Aufmerksamkeit als auch die Gedächtnisleistungen und die Verarbeitungsgeschwindigkeit von Informationen besserte. An der Studie nahmen 32 Probanden mit schubförmiger MS teil, die über einen Zeitraum von acht Wochen zweimal wöchentlich für jeweils 50 Minuten ein computergestütztes kognitives Training erhielten. Die Zahl der Studienteilnehmer war jedoch zu klein, um definitive Aussagen zu treffen.

Quelle: Befund MS 1/2015

06.05.15

Newsletter An-/Abmeldung

Code: YASJ