- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Stoffwechselerkrankungen - Diabetes mellitus - Selbsthilfe - 60 Jahre Diabetes-Selbsthilfe in Bayern

60 Jahre Diabetes-Selbsthilfe in Bayern

60 Jahre Bestehen feiert der Landesverband Bayern des Deutschen Diabetiker Bunds im Jahr 2015. Der Diabetikerbund Bayern ist die größte Selbsthilfeorganisation für Diabetiker in Bayern und bietet Ratsuchenden zu vielen Fragen rund um die Erkrankung Hilfe und Unterstützung an, z. B. in Selbsthilfegruppen, bei regionalen und überregionalen Veranstaltungen, oder Auskunft per Telefon und E-Mail. Für Kinder und Jugendliche gibt es in den Sommerferien eine spezielle Schulungs- und Kompetenztrainingswoche im eigenen Diabetes Camp.

Insgesamt sind im Diabetikerbund Bayern mehr als 60 Selbsthilfegruppen organisiert. Das Angebot richtet sich sowohl an Typ-1- als auch an Typ-2-Diabetiker sowie an an Diabetes erkrankte Kinder und Jugendliche bzw. deren Eltern. Bei den meist regelmäßigen Treffen steht der Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen und Angehörigen im Vordergrund, aber auch Informationsveranstaltungen mit Fachreferenten und Informationen über neueste Entwicklungen aus Wissenschaft und Forschung gehören zum Angebot. Und auch das Miteinander wird gepflegt, beispielsweise bei gemeinsamen Freizeitaktionen wie Ausflügen, Wanderungen oder Radtouren.

Die Ziele des Diabetikerbunds Bayern sind beispielsweise die Patientenvertretung von Diabetikern in Bayern, die Wahrung ihrer Rechte, die Verbesserung der Lebensqualität mit Diabetes und eine flächendeckende bestmögliche haus- und fachärztliche Versorgung.

Besondere Angebote für die Mitglieder des Landesverbands sind z. B. die alle zwei Monate erscheinende Mitgliederzeitschrift kontakt mit Terminen und Informationen für Diabetiker in Bayern, die monatlich erscheinende Fachzeitschrift Diabetes-Journal und für Kinder/Jugendliche das Eltern-Journal. Auch spezielle Versicherungsmöglichkeiten für chronisch Kranke stehen zur Verfügung. Durch das Rechtberatungsnetz „Zucker im Blut – Recht im Leben“ erhalten Mitglieder bei sozialrechtlichen Fragen eine kostenfreie Erstberatung durch ein Juristennetzwerk – etwa bei Anträgen/Leistungen der Krankenversicherung, Problemen im Schwerbehindertenrecht oder Diskriminierung am Arbeitsplatz.

Anlässlich des Jubiläums findet am 19. September 2015 in Nürnberg ein Festabend statt. Zu diesem werden Gäste aus der Politik ihre Grußworte persönlich überbringen. Festredner und Ehrengast ist Prof. Dr. Hellmut Mehnert, einer der führenden deutschen Diabetologen, der Diabetes als eine lebenslange Herausforderung sieht.

Auch die „längsten Mitglieder der ersten Stunde“ werden, soweit gewünscht, für ihre langjährige Zugehörigkeit und Verbundenheit zum Verband geehrt und beglückwünscht. Barbara Stamm wird am Abend zudem die Gewinner des anlässlich des Jubiläums durchgeführten Bilderwettbewerbs für Kinder und Jugendliche „Bilder erzählen meine Krankheit“ auszeichnen, dessen Schirmherrschaft sie übernommen hat.

Am Sonntag, den 20. September, rundet dann der Deutsche Diabetikertag als Informationsveranstaltung für alle Betroffenen die Jubiläumsveranstaltung in Nürnberg ab. Hier werden viele interessante Vorträge und Workshops geboten. Mitglieder im Diabetikerbund Bayern bzw. dem Deutschen Diabetiker Bund haben freien Eintritt.

Quelle: Befund Diabetes 2/2015

13.07.15

Newsletter An-/Abmeldung

Code: PQFW