- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Neurologie - Multiple Sklerose - Selbsthilfe - DMSG-Landesverband Bremen feierte 25-jähriges Bestehen

DMSG-Landesverband Bremen feierte 25-jähriges Bestehen

Am 24. April 1989 war es so weit: Der Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Landesverband Bremen e. V. wurde als rechtlich selbstständige Untergliederung des DMSG-Bundesverbands gegründet. Seit über 25 Jahren berät, hilft und unterstützt der DMSG-Landesverband Bremen nun schon Menschen mit MS bei privaten, beruflichen, rechtlichen sowie medizinischen Fragen und Problemen. Doch nicht nur für Erkrankte ist der DMSG-Landesverband, der in Bremen unter der Adresse Brucknerstraße 13, in Bremerhaven in der Dr.-Franz-Mertens-Straße 5 und im Internet erreichbar ist, Anlauflaustelle, sondern auch für Angehörige von Menschen mit MS.

Die Beratungsstelle in Bremen betreut ca. 1.350 an MS Erkrankte, die Zahl der Menschen mit MS im Land Bremen wird auf rund 1.800 geschätzt. Insgesamt gehören dem DMSG-Landesverband Bremen 603 Mitglieder an, darunter sind 485 an MS erkrankt. Eine ehrenamtliche Redaktion gibt mehrfach im Jahr die Zeitschrift MS Kontakt heraus, die bremische Ergänzung zur Zeitschrift Aktiv des DMSG-Bundesverbands. Erster Vorsitzender des DMSG-Landesverbands Bremen ist seit November 2013 Jürgen-Peter Henckel, der bis zu seiner Pensionierung 26 Jahre lang Kanzler der Hochschule Bremen war. Schirmherr des Landesverbandes ist Willi Lemke, bekannt u. a. als ehemaliger Manager des Fußball-Bundesligaklubs Werder Bremen und als Innensenator des Landes Bremen.

Quelle: Befund MS 3/2014

13.03.15

Newsletter An-/Abmeldung

Code: TMEU