- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Stoffwechselerkrankungen - Diabetes mellitus - Selbsthilfe - 14. Düsseldorfer Diabetes-Tag

14. Düsseldorfer Diabetes-Tag

Informationen, Impulse und Interaktives mit dem Ziel „#Diabetesverstehen“

Betroffene und Interessierte konnten am 24. September beim diesjährigen Düsseldorfer Diabetes-Tag aus einem umfangreichen Programm zum Motto „#Diabetesverstehen“ wählen. Bereits zum 14. Mal fand die Veranstaltung in der Düsseldorfer Handwerkskammer statt, die den Tag erneut zusammen mit dem Regionalen Innovationsnetzwerk Diabetes, dem Deutschen Diabetes-Zentrum, der Klinik für Endokrinologie und Diabetologie am Universitätsklinikum Düsseldorf, der Deutschen Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes – Landesverband Nordrhein-Westfalen e. V. sowie den Niedergelassenen Düsseldorfer Diabetologen ausrichtete.

Für große und kleine Besucher

Den „Startschuss“ für den Tag gaben zwei Referenten aus der Sportwelt: Die mehrfache Deutsche Meisterin und Weltmeisterin im Kickboxen, Anja Renfordt, und Alexander Piel, Deutscher Meister im Karate, gaben als erfolgreiche Leistungssportler mit Typ-1-Diabetes motivierende Einblicke in ihr Leben mit der Krankheit. Als Schirmherren nahmen sie im weiteren Verlauf der Veranstaltung an mehreren Programmpunkten teil.

Die Organisatoren hatten sich bei den Vortragreihen für ein breites Themenspektrum entschieden. Einen Schwerpunkt bildeten dieses Jahr Diabetes-Therapie und Folgeerkrankungen bei Kindern und Jugendlichen. Während die Erwachsenen den Vorträgen lauschten, konnten die Kleinen sich auf der Hüpfburg und beim Kinderschminken austoben. Ein Höhepunkt des Rahmenprogramms für Groß und Klein war das interaktive Show-Kochen von indischen Köstlichkeiten mit dem TV-Koch Alexander Wahi.

Erstes NRW-Pumpenträgertreffen

Pumpengesteuerte Insulintherapie und kontinuierliche Blutzuckermessung (CMG) über Kanülen und Sensoren im Unterhautfettgewebe sind aktuelle Themen in der Diabetestherapie, vor allem für Menschen mit Diabetes Typ 1 . Dem trug auch der Diabetes-Tag Rechnung und veranstaltete neben Vorträgen zum aktuellen Stand der Technik das erste NRW-Pumpenträgertreffen als Plattform zum Austausch unter Nutzern der noch jungen Technik.

Der Diabetes-Tag präsentierte nicht nur neueste Informationen aus der Fachwelt und gab Gelegenheit für Fragen und Diskussionen, er bot auch einigen Betroffenen mit ihren Erfahrungsberichten ein Sprachrohr auf großer Bühne. So bereicherte z. B. die Perspektive der Betroffenen zu Themen wie Amputationen oder bariatrischen Operationen (Eingriffe zur Reduktion des Körpergewichts, z. B. mittels Magenband) das Programm.

Abgerundet wurde der Diabetes-Tag durch eine Industrieausstellung, in der die Besucher u. a. ihre Blutzuckermessgeräte überprüfen lassen konnten oder Expertenantworten auf Fragen zu Fußpflege, Sport, Blutdruck und vielen weiteren Themen erhielten.

Quelle: Befund Diabetes 3/2016

29.11.16

Newsletter An-/Abmeldung

Code: GLKF