- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Stoffwechselerkrankungen - Diabetes mellitus - Selbsthilfe - 40 Jahre Landesverband DDB Baden-Württemberg

40 Jahre Landesverband DDB Baden-Württemberg

Auf 40 Jahre Engagement für Menschen mit Diabetes in Baden-Württemberg blickt der Landesverband des Deutschen Diabetiker Bunds (DDB) in diesem Jahr zurück. Das bedeutet auch 40 Jahre Einsatz für die Akzeptanz der Krankheit Diabetes bei den Betroffenen, den Angehörigen und in der Gesellschaft auf ehrenamtlicher Basis durch vielfältige Projekte und Öffentlichkeitsarbeit, 40 Jahre Unterstützung durch medizinisches und nichtmedizinisches Fachpersonal, Krankenkassen und Unternehmen und 40 Jahre Selbsthilfe praktisch gelebt durch engagierte Betroffene, informiert der DDB Baden-Württemberg.

Wichtiger Bestandteil der Arbeit des DDB Baden-Württemberg ist die direkte Arbeit mit Betroffenen. Ein Beispiel hierfür sind die Diabetes-Lotsen: Das ist eine Diabetikerin oder ein Diabetiker, geschult und zertifiziert durch den DDB, der Menschen mit Diabetes in ihrem Alltag und ihrer Region unterstützt. Die Diabetes-Lotsen fördern dabei gezielt die Bereitschaft der Betroffenen, die Krankheit zu akzeptieren und den Diabetesalltag zu beherrschen, betont der DDB Baden-Württemberg. Zudem sind innerhalb des Landesverbands 160 Selbsthilfegruppen organisiert, deren Gruppenleiter ebenfalls Ansprechpartner für die alltäglichen Probleme, die ein Leben mit Diabetes mit sich bringt, sind.

Aktuelle Projekte des DDB Baden-Württemberg sind beispielsweise „diARTiv 2015 – Diabetiker und Kuns(ch)t“: Bei dieser Initiative können Menschen mit Diabetes bzw. ihre Angehörigen ihre Kunstwerke in einer Ausstellung in der Karlsruher Geschäftsstelle präsentieren, seien es Bilder, Musik, Texte oder Handwerkliches. Ein weiteres Projekt ist „Diabetes in der Schule“: Dieses richtet sich an LehrerInnen und ErzieherInnen und hat zum Ziel, Unsicherheiten und Ängste im Umgang mit an Diabetes erkrankten Kindern zu nehmen. Das Projekt läuft noch bis Ende 2016, in verschiedenen Städten. 2015 fanden die Fortbildungen in Freiburg, Karlsruhe und Nürtingen statt.

Weitere Aktivitäten und Angebote sind die monatliche Telefonberatung „Experten am Telefon“, Seminare für Gruppenleiter der Selbsthilfegruppen im DDB Baden-Württemberg sowie Kinder- und Jugendfreizeiten. Betreute Reisen für Diabetiker mit Reiseleitung sind ebenfalls über den DDB Baden-Württemberg möglich. So geht es Anfang Oktober auf eine Mittelmeer-Kreuzfahrt.

Gefeiert wird das Jubiläum am 17. Oktober in Stuttgart. Geplant sind neben Grußworten auch ein Vortrag zu Selbsthilfe bei Diabetes mit anschließender Diskussion sowie ein musikalisches Programm. Zudem gestaltet der DDB Baden-Württemberg eine Jubiläumsbroschüre, in der über den Verein, Zielsetzungen und aktuelle Initiativen und Projekte berichtet wird.

Quelle: Befund Diabetes 3/2015

11.09.15

Newsletter An-/Abmeldung

Code: EQGW