- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Atemwegserkrankungen - Lungenemphysem - Therapie - Lungentransplantation: Große Spenderlunge verbessert Überlebenschancen

Lungentransplantation: Große Spenderlunge verbessert Überlebenschancen

Forscher der Universität von Johns Hopkins University, USA, haben herausgefunden, dass die Überlebensrate von Patienten innerhalb eines Jahres steigt, wenn die Spenderlunge größer als die des Empfängers ist. Bislang wurden stets möglichst passende Spenderorgane gesucht. Zu den neuen Erkenntnissen kamen die Wissenschaftler durch die Auswertung der Daten von fast 7.000 lungentransplantierten Patienten. Sie fanden heraus, dass 10 % Größenabweichung nach oben das Sterberisiko ein Jahr nach Transplantation um 7 % verringerten. Bei Patienten mit einem 30 % größeren Transplantat konnten die Forscher sogar eine Reduktion des Sterberisikos um 30 % feststellen. Die Studienergebnisse sprechen für eine stärkere Berücksichtigung der Lungengröße bei der Organvergabe. Das könnte auch Patienten eine Chance auf eine neue Lunge einräumen, die aufgrund der aktuellen Vergabekriterien nicht in die engere Wahl kommen.

Quelle: COPD und Asthma 03/2013

18.02.14

Newsletter An-/Abmeldung

Code: JKFF