- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Atemwegserkrankungen - COPD - Selbsthilfe - COPD und Lunge e. V.: Neue Selbsthilfegruppen gegründet

COPD und Lunge e. V.: Neue Selbsthilfegruppen gegründet

Seit dem 1. Juni 2014 wird die Patienten- und Selbsthilfeorganisation COPD und Lunge e. V. um zwei Selbsthilfegruppen für Menschen mit Lungenerkrankungen in Bayern verstärkt. „Wir freuen uns sehr über die Verstärkung unserer Organisation durch die beiden Selbsthilfegruppen in Hof und Selb. Die Leiter der Selbsthilfegruppen sind durch ihr enormes Fachwissen eine große Bereicherung.“, so Wolfgang Ramsteiner, 1. Vorsitzender von COPD und Lunge. Mit den heutigen Telekommunikationsmöglichkeiten ist es zwar möglich, Ratsuchende per Telefon oder Internet zu betreuen, aber persönliche Kontakte in einer Gruppe, können diese Technik nicht ersetzen. „Mit den Gruppen in Hof und Selb, haben nun die Betroffenen persönliche Ansprechpartner vor Ort und können intensiver betreut werden“, sagt die stellvertretende Vorsitzende Heidi Witt ergänzend. Das Angebot der beiden Gruppen ist sehr umfangreich.

Vorstellung und Kontaktdaten der COPD und Lunge – Selbsthilfegruppe-Hof

Im März 2011 gründete Gerhard Frank in Hof eine Selbsthilfegruppe für an COPD-Erkrankte. Vorrangige Zielsetzung ist es, für alle Betroffenen mit COPD (chronisch obstruktiver Lungenerkrankung mit oder ohne Lungenemphysem) und Lungenfibrose und deren Angehörige eine Anlaufstelle zu sein. Es werden monatliche Treffen durchgeführt. Im Rahmen dieser Treffen werden sowohl Fachvorträge als auch Gesprächsrunden angeboten. Es geht aber nicht nur um unsere Krankheit, sondern wir feiern auch Feste und unternehmen Fahrten zu Kliniken und Rehazentren. Darüber hinaus bietet die Selbsthilfegruppe umfangreiches Informationsmaterial, Fachzeitschriften und eine große Anzahl von Patientenratgebern an, welche die Besucher kostenlos erhalten.

Uns angeschlossen sind Lungensportgruppen und eine kostenlose Sauerstoff-Tankstelle. Wir wollen allen Betroffenen die Möglichkeit bieten, den Wissensstand über ihre Erkrankung und die damit verbundenen Therapien zu verbessern. Die Selbsthilfegruppe will Erfahrungen austauschen und Tipps weitergeben. Über Operationsverfahren wie z. B. Lungentransplantationen berichten. Über gerätetechnische Innovationen aufklären sowie Neuigkeiten aus der medizinischen Forschung und die zugehörigen wissenschaftlichen Studienergebnisse darstellen. Mit diesen Maßnahmen möchten wir Patienten, aber auch Angehörigen helfen, die ihre erkrankten Familienmitglieder unterstützend begleiten oder pflegen.

Termine der Gruppentreffen:
Jeden ersten Donnerstag im Monat um 14.30 Uhr
Ort der Treffen:
Münch-Ferber-Villa
Münch-Ferber-Str.1
95028 Hof

Ihre Ansprechpartner für die Gruppe:
Gerhard Frank (Leiter der Gruppe)
Tel.: 0 92 81/8 66 53
Klaus Juhl (Stellvertretender Leiter der Gruppe)
Tel.: 0 92 83/8 91 60

Vorstellung und Kontaktdaten der COPD und Lunge – Selbsthilfegruppe-Selb

2014 gründeten Christa Jäckel, Klaus Juhl und Gerhard Frank in Selb eine Selbsthilfegruppe für an COPD-Erkrankte. Diese regional aktive Selbsthilfegruppe führt ein monatliches Treffen für Betroffene, Angehörige und Interessierte durch. Im Rahmen dieser Treffen werden sowohl Fachvorträge als auch Gesprächsrunden angeboten. Darüber hinaus erhalten die Besucher umfangreiches Informationsmaterial, Fachzeitschriften und eine große Anzahl von Patientenratgebern kostenlos zum Mitnehmen. Ferner wird für die Mitglieder ein monatlicher Newsletter erstellt und verteilt. Weitere Projekte sind in Planung.

Atem bedeutet Leben. Mit diesem Bewusstsein und dem erlangten Wissen fällt es den meisten Betroffenen leichter, mit ihrer Krankheit umzugehen und diese auch entsprechend zu managen. Information ist wichtig, dies gilt besonders bei chronischen Erkrankungen jeglicher Art. Nur der aufgeklärte Patient ist in der Lage, Fragen zu stellen und nur der fragende Patient bekommt Antworten.

Wir wollen über die regionale Selbsthilfegruppe Informationen geben und Erfahrungen austauschen. Tipps weitergeben über Operationsverfahren wie z. B. Lungentransplantation, bronchoskopische Lungenvolumenreduktionsverfahren sowie über gerätetechnische Innovationen aufklären. Mit diesen Maßnahmen möchten wir Patienten aber auch Angehörigen helfen, die ihre erkrankten Familienmitglieder unterstützend begleiten und pflegen.

Termine der Gruppentreffen:
Jeden ersten Samstag im Monat um 14.30 Uhr
Ort der Treffen:
Volkshochschule der Stadt Selb
Lessingstr. 8
95100 Selb

Ihre Ansprechpartner für die Gruppe:
Klaus Juhl (Leiter der Gruppe)
Tel.: 0 92 83/8 91 60
Christa Jäkel (Stellvertretende Leiterin der Gruppe)
Tel.: 0 92 87/6 78 00

Quelle: COPD und Asthma 1/2015

29.05.15

Newsletter An-/Abmeldung

Code: EAKM