- Anzeige -
Curado.de Logo

Die Nuss geht ins Blut

Studie: Menschen, die regelmäßig Wal-, Hasel-, Macadamia- oder Paranüsse essen, haben bessere Werte

Wer regelmäßig Nüsse isst, tut Herz und Kreislauf Gutes. Das zeigt laut einem Bericht des Gesundheitsmagazins “Apotheken Umschau” eine Übersichtsstudie, die im “American Journal of Clinical Nutrition” veröffentlicht wurde. Teilnehmer, die täglich durchschnittlich 56 Gramm Nüsse (Wal-, Hasel-, Macadamia- oder Paranüsse) aßen, hatten demnach bessere Blutwerte als Testpersonen in Kontrollgruppen. Das LDL-Cholesterin ging bei ihnen ebenso zurück wie die Triglyzeride und das Apolipoprotein B – alles Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Studie schließt insgesamt 2.500 Probanden ein.

Quelle: Apotheken Umschau

22.02.16

News zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Newsletter An-/Abmeldung

Code: PPLB