- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Stoffwechselerkrankungen - Diabetes mellitus - Selbsthilfe - Stiftung Dianiño: Erfolgreiche Arbeit geleistet

Stiftung Dianiño: Erfolgreiche Arbeit geleistet

In der zweiten Ausgabe der Dianiño-News kann die Stiftung auf ein erfolgreiches zweites Halbjahr 2012 zurückblicken. Insgesamt hat die Organisation 302 Hilfsanfragen aus Kliniken erhalten, die Diabetes-Nannys waren 810 Stunden im Einsatz und sind genau 22.431 Kilometer dabei gefahren – und sind damit ganz schön herumgekommen.

Zudem konnte die Stiftung unter der Gründerin und Vorsitzenden Ingrid Pfaff prominente Unterstützung für ihre Arbeit gewinnen. So ist seit Kurzem der bekannte Berliner Friseur Udo Walz neuer Botschafter für die Organisation: „Ich bin Botschafter, weil ich selbst betroffen bin und weiß, wie wichtig schnelle Hilfe für Kinder mit Diabetes ist. Als Botschafter möchte ich Dianiño unterstützen und in meinem Umfeld auf die Arbeit aufmerksam machen, damit möglichst viele Kinder ihr Lebern positiv angehen und später auch mal sagen können: Ich bin ein Glückskind“, sagte er zu seinem Engagement.

Zudem konnte eine neue Partnerschaft mit dem Verein Swiss Diabetes Kids eingegangen werden mit dem Ziel, in Zukunft zuckerkranke Kinder in der Schweiz mit den entsprechenden Hilfsmöglichkeiten zu unterstützen.

Quelle: Befund Diabetes 02/2013

23.10.13

Newsletter An-/Abmeldung

Code: GDNL