- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Hauterkrankungen - Psoriasis - Welt-Psoriasis-Tag - Welt-Psoriasis-Tag 2016

Welt-Psoriasis-Tag 2016

Am 29. Oktober 2016 fand der Welt-Psoriasis-Tag statt. An diesem Tag, der von der International Federation of Psoriasis Associations (IFPA) ins Leben gerufen wurde, wollen Selbsthilfeorganisationen, Mediziner, Kliniken und Betroffene weltweit auf die chronische Erkrankung Schuppenflechte aufmerksam machen, von der allein in Deutschland rund 1,7 Mio. Menschen betroffen sind. Das Thema des Welt-Psoriasis-Tages 2016 lautete Barrieren für Menschen mit Psoriasis einreißen.

Noch immer, so die IFPA, erhalten nicht alle von Psoriasis Betroffenen eine ihrem Krankheitsverlauf angepasste Therapie, noch immer wissen nicht alle Ärzte, welche Medikamente sie bei Schuppenflechte einsetzen können. Systemtherapeutika, also Medikamente, die systemisch (übers Blut) wirken, kommen etwa noch viel zu selten zur Anwendung. Und noch immer werden Menschen mit Schuppenflechte aufgrund der auf den ersten Blick ersichtlichen Hautveränderungen oft stigmatisiert, obwohl die Psoriasis nicht ansteckend ist.

Auf all diese Themen machte der Welt-Psoriasis-Tag aufmerksam und räumte mit den Mythen auf, die die Psoriasis betreffen. Zugleich ermutigte dieser Tag Menschen mit Psoriasis und zeigte, dass sie nicht allein dastehen, sondern dass es viele Betroffene gibt, denen es ähnlich geht. Politiker und Verantwortliche aus dem Gesundheitsbereich wurden aufgefordert, die Forschung zu Psoriasis zu forcieren und mehr Geld sowohl in die Behandlung der Betroffenen als auch in die Entwicklung von neuen Medikamenten zu investieren.

Zum ersten Mal fand der Welt-Psoriasis-Tag im Jahr 2004 statt. Seitdem beteiligen sich auch in Deutschland zahlreiche Selbsthilfegruppen und Kliniken mit Vorträgen, Informationsständen und anderen Aktionen an diesem Tag.

Quelle: allergikus 3/2016

02.12.16

Newsletter An-/Abmeldung

Code: FOWN