- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Neurologie - Multiple Sklerose - Selbsthilfe - Mobil mit MS – Mobilisierungsserie der DMSG

Mobil mit MS – Mobilisierungsserie der DMSG

Bewegung ist eine wichtige Säule in der MS-Therapie. MS-Patienten, die sich regelmäßig körperlich betätigen, bleiben länger fit und auch ihre Lebensqualität verbessert sich. Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) will mehr Menschen mit MS anregen, sich zu bewegen. Dafür hat sie die Mobilisierungsserie „Die DMSG bewegt“ ins Leben gerufen.

Auf der eigens eingerichteten Website finden sich u. a. Filme und Mutmachgeschichten von MS-Patienten, die mithilfe von körperlichem Training die Krankheit und ihre Folgen besser bewältigen. Betroffene berichten, wie sie zum Sport gekommen sind, welche Sportart sie ausüben und warum gerade diese. Die Reihe will andere MS-Patienten bewegen, ebenfalls wieder Sport zu treiben, und Anregungen geben, welche Sportarten sich bei MS besonders eignen. Daneben erhalten Betroffene Tipps, wie sie die eigene Lieblingssportart finden und wo es dafür Trainingsmöglichkeiten gibt.

Mutmachgeschichten und Erfahrungsberichte

„Die DMSG bewegt“ erklärt, wie Bewegung bei den verschiedenen körperlichen Problemen, die mit MS einhergehen, helfen kann, und zählt die positiven Aspekte auf, die Bewegung für Menschen mit MS aufweist. Alle MS-Patienten, die Interesse haben, können die Mobilisierungsserie der DMSG erweitern: Indem sie ein Video einschicken, das sie bei ihrer Lieblingssportart zeigt, oder in dem sie erklären, warum sie eine bestimmte Sportart bevorzugen und was ihnen das körperliche Training bringt. Auch schriftliche Erfahrungsberichte veröffentlicht die DMSG auf dieser Website.

Gegen den inneren Schweinehund vorgehen

Daneben erklärt die DMSG, wie man erfolgreich den inneren Schweinehund überwindet, der einen davon abhalten will, Sport zu treiben, und ständig gute Gründe aufzählt, warum es besser ist, im Sessel sitzen zu bleiben. Ein weiteres Video zeigt, wie MS-Patienten beim Sport entspannt bleiben und auf diese Weise zu einer größeren Lebensqualität gelangen.

Quelle: Befund MS 3/2018

13.06.19